Frage von Veyzathegod, 100

POLIZEI STRAFE?

Also ich und meine 3 freunde waren wie dumm wir auch sind auf einer baustelle und sind bagger gefahren haben nichts kaputt gemacht und sind nur kurz gefahren die polizei kam und wir sind weggelaufen. Sie haben uns aber trzdm bekommen und gefragt auf welche schule wir gehen etc. Meine erste frage lautet was ist das schlimmste was wir dafuer bekommen koennten ne anzeige? Geldstrafe oder vllt sowas wie im altersheim helfeb meine 2 frage lautet ist es moeglich das die polizei meine schule informiert und ich deshalb vllt von meiner schule fliegen koennte? Und hier das neue Es ist am 11.8.2016 passiert und bis jetzt haben wir alle keinen anruf oder irgendwas anderes bekommen und bei der baustelle war alles offen eigentlich alles schon fertig auch schon einwohner und nirgendswo stand das man nicht rein darf zumindest hat es keiner von uns gesehen und wir sind auch nicht ueber irgendwas geklettert und den schluessel des baggers hat uns ein arbeiter gegeben der hat uns auch erklaert wie es funktioniert

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Kuhlmann26, 12

Wenn euch jemand den Schlüssel für den Bagger gegeben hat und euch erklärt hat, wie's funktioniert, habt ihr euch nicht strafbar gemacht. Eine Baustelle muss eingezäunt sein, wenn sie nicht betreten werden soll. Schilder, bzgl. des Verbots die Baustelle zu betreten, müssen gut sichtbar sein.

Wenn die Polizei Dich das nächste Mal fragt, auf welche Schule Du gehst, erklärst Du ganz höflich, dass Du das nicht sagen möchtest. Dazu hast Du nämlich das Recht. Ich bin nicht ganz sicher, glaube aber, wenn Du noch minderjährig bist, darfst Du ohne Deine Eltern gar nicht befragt werden; zumindest bis zu einem bestimmten Alter nicht.

Wichtig ist doch, dass das Baggerfahren Spaß gemacht hat. Mach Dir nicht so viele Gedanken. Ihr habt keinen Schaden angerichtet. Das Einzige, was rechtlich relevant ist, ist a) das Fahren ohne Führerschein und b) dass ihr keinen Baggerschein habt (Ich weiß gerade nicht, wie der Fachbegriff für das Bedienen von Spezialmaschinen lautet.).

Gruß Matti

Antwort
von Katzenpfote13, 34

Also ich könnte mir vorstellen dass es zu einer Anzeige kommt, schließlich habt ihr die Baustelle betreten, obwohl das Betreten von Unbefugten auf Baustellen normalerweise verboten ist.

Ob das mit dem Fahren auch straflich gemacht werden kann, weiß ich nicht, ihr habt nichts kaputt gemacht aber habt halt was benutzt was nicht euch gehört ^^

Fragt lieber jemanden der sich damit auskennt bzw wartet halt auf die Post...

Antwort
von xaxxxxa, 51

Ich denke mal wenn euch ein Arbeiter den Schüssel gegeben hat und euch erklärt hat wie man einen Bagger fährt , habt ihr keine Schuld den ihr hattet ja sozusagen die Erlaubnis . Wenn es wirklich schlimm wird denk ich mal das ihr nur paar sozialstunden bekommen werdet , aber ich arbeite ja nicht bei der Polizei. Du kannst in Moment nichts tun außer zu warten . Ich hoffe für euch das es nicht schlimm wird .

Antwort
von DeYzZ, 22

Eigentlich sollte nichts passieren, da der baggerfahrer euch die Erlaubnis gegeben hat.

Antwort
von KimieRaili, 34

Wie lange fragst du das noch hier? Frag das die Polizei, einen Anwalt oder deine Eltern.

Kommentar von Veyzathegod ,

Tut mir leid meine eltern habe ich das alles schon erzaehlt und bei der polizei anrufen und ihnen das sagen geht doch nicht oder?

Antwort
von deroberlappen, 18

Villeicht senden die eine Anzeige was sehr unwahrscheinlich ist oder die dachten sich ey das sind Kinder die Zeigen wir nicht an, jeder baut mal scheiße, jedoch wenn ihr weggrannt seit dafür würde ich euch schon anzeigen. Es kommt auf die Polizisten an wie gesagt, von der Schule fliegen kannst du deshalb NICHT.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten