Frage von Salomchen, 98

Polizei sieht in mein Auto habe ich etwas zu befürchten?

Ich wollte gestern Abend zu einen Freund fahren der Umgezogen ist. ich kenne mich in der Gengend nicht so gut aus und habe die Abbildung verpasst. Ich bin dann weiter gefahren und wollte an der nächsten Kreuzung wenden. Beim einfahren in eine. Seitenstraße habe ich dann gesehen, dass man nicht in die Einfahrt einfahren durfte ( war das andere Ende einer Einbahnstraße) Ich bin noch vor dem Einfahrt verboten Schild gewendet und zurück gefahren.

Aufeinmal sehe ich links neben mir die Polizei fahren, die so komisch in mein Auto geschaut haben. Sie sind dann aber ohne mich anzuhalten weiter gefahren. Ich habe aber trotzdem Angst, dass sie mein Kennzeichen nortiert haben und ich mit Konsequenzdn rechnene muss.

Was habe ich falsch gemacht? Ich habe erst gedacht die wollten sehen ob ich mein Handy während der Fahrt benutzt hatte, da ich mein Navigonsgerät an hatte.aber man sieht dich an der Position, dass es kein Handy gewesen sein konnte, weil das Navi ja an der Scheibe hing.

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 46

Dafür fahren die in der Gegend rum, um einfach nur mal zu gucken, ob es etwas Verdächtiges gibt. Falls ja, halten sie an, um die Sache direkt zu überprüfen. Nur so kommen sie direkt an gerichtsverwertbare Beweise. Bei dir haben sie wohl nichts erkannt, was ein Anhalten gelohnt hätte. Solltest du ein ortsfremdes Kennzeichen haben, können sie sich schon denken, dass du dich einfach nur verdaddelt hast, die sind ja nicht von gestern.

Selbst wenn sie dein Kennzeichen notiert hätten, welchen Vorwurf sollten sie dir machen? Jeder Anwalt würde sofort einhaken und nachfragen, warum sie das nicht gleich überprüft haben, dann könne ja auch nichts gewesen sein.

Kommentar von Salomchen ,

Ich weiß nicht. Hätte ja sein können dass da das Wenden verboten gewesen wäre. 

Bzw war in der Straße meine ich noch eine Ampel gewesen, nur weiß ich halt nicht ob die rot oder grün gewesen ist, weil ich ja vor Ampel und Schild gewendet bin. Die Straßen waren ja auch frei.

Kommentar von Hamburger02 ,

Ein Grundsatz der Polizeiarbeit ist, möglichst erstmal die Personalien festzustellen, weil sonst die Standardausrede kommt, "Ich war das nicht". 

Offensichtlich hast du gegen keine Vorschrift verstoßen und "Unsicherheit" an sich ist kein Verstoß.

Antwort
von Tellensohn, 22

Salue Salomchen

Die meisten Einbrecher werden nicht bei der Tat erwischt, sondern wenn sie z.B. nachts unterwegs sind und sich auffällig benehmen.

Du hast ein ortsfremdes Kennzeichen und bist da in ein Wohnquartier gefahren. Es hätte ja sein können, dass Du die Gegend nach lohnenden Objekten absuchst.

Die Polizei hat dann gemerkt, dass Du harmlos bist und vermutlich einfach eine Adresse suchst.

Hätten Sie Dich verdächtig gefunden, hätten sie Dich angehalten, Deine Papiere kontrolliert und einen Blick in den Kofferraum genommen.

Meistens finden sich das Werkzeuge für einen Einbruch, manchmal sogar schon Beute.

Du hast bestimmt nichts zu befürchten. Es ist durchaus im Sinne der Sicherheit, dass die Polizei "Präsenz zeigt", viele Verbrechen können so verhindert werden.

Es grüsst Dich

Tellensohn

Kommentar von Salomchen ,

Haääte für einen Einbrecher nur ein sehr  von der Farbe auffäliges Auto gehabt, und das Auto wäre um Beute zu Transportieren auch zu klein gewesen.

Antwort
von amorejacque, 45

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hast Du nichts zu befürchten. Sollte die Polizei wirklich Dein Kennzeichen notiert haben, was ich nicht glaube würde Deine " Strafe" miniminimal sein.

Antwort
von wollyuno, 12

normal nicht sonst hätten die dich angehalten,mach dir nicht soviel gedanken

Antwort
von wikinger66, 15

Nein, hast du nicht. Die hätten dich sofort angehalten, wenn sie mit Etwas an deiner Fahrweise nicht einverstanden gewesen wären. Das die Nachts intensiver schauen, ist normal. Also, entspanne dich

Antwort
von Biba85, 40

Wenn sie nicht schaun würden, würden sie ja keinen Anhalten können :)

Kommentar von Salomchen ,

Ja aber warum schauen die da rein? Ich hatte echt auf einmal ein schlechtes Gewissen gehabt.

Kommentar von Biba85 ,

Naja, wenn du dann panisch reagierst oder dir die letzten 3 bier noch im gesicht hängen wirst du eben aufgehalten :)

Keine panik gg

Kommentar von Salomchen ,

Ich habe kein Alkohol getrunken.

Kommentar von Biba85 ,

War auch nur als erklärung gemeint :)

Sie schaun dich an, du reagierst nicht verdächtig und schaust nüchtern aus.. Also warum sollten sie dich anhalten gg

Kommentar von X3030 ,

also ehrlich, Salomchen..

wenn du soooooo ängstlich bist, nur weil jemand in dein Auto schaut, dann bleib lieber den ganzen Tag in deiner Wohnung, verrammel alles.., dann kann auch keiner gucken.  

In diesem Fall hat die Polizei (!!) vor der man sowieso keine Angst haben sollte, ihren alltäglichen Streifendienst verrichtet.., dazu gehört selbstverständlich das abchecken von Sachverhalten.., in deinem Fall hat ein kurzes Hinschauen gereicht.  

Wo man nicht wenden darf, solltest du in der FS gelernt haben.., auf Autobahnen, Einbahnstraßen, usw.., ist es verboten (Gründe dürften bekannt sein..), sind 2 Fahrbahnen nicht baulich voneinander getrennt (wovon in einem Wohngebiet nicht auszugehen ist),  darf man selbstverständlich wenden. 

Das ist Grundwissen der einfachsten Verkehrsregeln. Polizei ist im übrigen auch zu deinem Schutz unterwegs.., warum du soooo ne Angst vor der Polizei hast.., albern. 

Kommentar von Salomchen ,

Icvh habe keine Angst vor der Polizei, es war nur das erstmal das ein Polzeiauto neben mir herfur und meherer Sekunden in mein Auto gescahut hat. Und mich haben sie auch als einzige so angeschaut.

Nach deiner Aussage hätten sie das ja auch bei den anderen gemacht. Haben sie aber nicht!


Auch habe ich gelernt wo Wenden verboten ist. Nochmal, es war Abends ich war in einer Ortsfremden gegend. beim Wenden habe ich nicht drauaf geachtet ob an der Kreuzung ein Schild gestanden hat, welches darauf hin weißt, dass das Wenden an dieser Kreuzung verboten ist. Solche Schilder gibt es und es hätte ja durch aus sein können, gerade weil die ganzen Autos hinter mir nach rechts und nicht wie ich nach links abgebogen sind.



Kommentar von Salomchen ,

Außerdem bin ich ja nicht mit meinem eingenen Auto unterwegs gewesen. Sonst würde ich mir auch gar nicht so die Gedanken machen, nur wenn man mit nem Fremden wagen unterwegs ist, und dann wird man angehalten, oder es kommt Post finde ich ist das schon etwas anderes.

Antwort
von jule2204, 35

Ich denke nicht das du irgend etwas zu befürchten hast.

Antwort
von DaniSahnee, 19

Nein hast du nicht, alles gut.

Antwort
von alarm67, 27

Keine Panik, zu 99,9 % wird da nichts kommen!

Ich drücke die Daumen, alles wird gut!

Kommentar von Salomchen ,

Ich habe jetzt voll Angst irgendwie. Die hatten so ein komisches Gesicht gemacht als hätte ich irgendwas verbrochen. 

Kommentar von alarm67 ,

Der Blick sollte wohl als erzieherische Maßnahme Wirkung zeigen!

Und funktioniert ja!

Da wird nichts kommen, glaube uns allen doch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community