Frage von Pannonia22, 133

Polizei rufen, wenn Obdachlose im Bankfoyer schlafen?

Besonders jetzt in der kalten Jahreszeit habe ich das schon das ein oder andere Mal erlebt: Ich gehe in den frühen Morgenstunden zur Bank Geld abheben. Und dann sehe ich in der Ecke, dass da ein offensichtlich Obdachloser im Schlafsack liegt. Bei allem Verständnis, dass diese Leute auf der Suche nach einem warmen Platzerl sind, sollte so etwas im Foyer einer Bank nicht sein. Es geht ja schließlich um die Sicherheit der Bankkunden: Es könnte ja jemand sein, der dir auflauert, um dich auszurauben. Ich habe mir in einer solchen Situation oft schon überlegt, die Polizei zu rufen, die ihm dann wahrscheinlich einen Platzverweis erteilen würde. Mitten in der Nacht haben ja viele ohnehin Bauchschmerzen bei dem Gedanken, Geld abzuheben - aber das geht ja bis in die Morgenstunden. Oder wie denkt ihr darüber?

Antwort
von alarm67, 73

In der Masse werden die Foyers Videoüberwacht und eine Notruf- und Serviceleitstelle kontrolliert die Bilder regelmäßig (wenn die Bank das beauftrag/zahlt) und veranlasst alles weitere!

Aber ehrlich: Auch wenn es Dich stört, lasse ihn liegen und sich aufwärmen!

Deine konstruierten Geschichten habe ich so in meiner Branche und auch noch nie in den Nachrichten bestätigt bekommen!

Dann stehen die Bösen eher hinter Dir, legen sich aber wohl kaum in einen Schlafsack und lauern auf Opfer! Da gehen Deine Fantasien ein wenig mit Dir durch!!!

Antwort
von Klaudrian, 89

Mir tun die Obdachlosen schon leid. Nur können sie leider auch nicht überall schlafen wo es warm ist. Du hast recht. Eine gewisse geistige Sicherheit muss man den Menschen schon geben, obwohl die meisten Obdachlosen total harmlos sind. 

Antwort
von YaffeNasenberg, 68

Nabend

es kommt meines Erachtens vor allem auf den Willen des Verfügungsberechtigten an. Wenn der Filialmanager oder sonst eine Person, die das Hausrecht ausüben kann, möchte, dass die Person die Filiale verlässt, kann die Polizei zur Durchsetzung des Hausverbotes (= Schutz privater Rechte) tätig werden.

Liegt er dort einfach nur und du fühlst dich als Kunde gestört, geht aber keine konkrete Gefahr von dieser Person für sich oder andere aus, dann wird es m.E. schwierig.

Gruß

Yaffe

Kommentar von alarm67 ,

Ruft der Kunde die Polizei, auch wenn Kunde/Polizei kein Hausrecht haben, glaube mir, die Polizei wird in der Masse den Obdachlosen höflich nach draußen begleiten!

Es wird dann von der Polizei abgewogen, was wohl der Eigentümer will! Und der will in der Regel keine Obdachlosen im Foyer haben, weil sich seine Kunden dann nicht wohlfühlen!

Kommentar von YaffeNasenberg ,

Dass die Praxis anders aussieht, ist mir bewusst. Höflich hinausbegleiten, okay.

Aber ich möchte es nicht sein, der sich vor einem Verwaltungsgericht verantworten muss, weil er die Ingewahrsamnahme zur Durchsetzung des Platzverweises mit Zwang durchführt - so könnte es im Extremfall ja laufen...Rechtsgrundlage? Hm...

Antwort
von Nomex64, 39

Jemand der dir auflauern möchte legt sich nicht im Schlafsack in eine Ecke.

Also bleib mal entspannt.

Was der Obdachlose dort macht ist keine Straftat. Erst wenn der Eigentümer ihn verweist und er nicht verschwindet wird es zum Hausfriedensbruch.

Antwort
von Philippus1990, 48

Die Polizei kann für Privateigentum wie den Vorraum einer Bankfiliale keinen Platzverweis erteilen.

Kommentar von Still ,

Doch, darf und macht sie. Nennt sich Gefahrenabwehr. Ferner kann die Polizei davon ausgehen, dass sie im Sinne der Bank handelt.

Stell dir vor: du bist im Urlaub und Fremde zelten in deinem Garten. Da handelt die Polizei auch ohne dein zutun.

Kommentar von Philippus1990 ,

Zur Gefahrenabwehr muss erst einmal eine Gefahr da sein. Das sehe ich aber vorliegend nicht.

Kommentar von Still ,

Da fehlt dir halt die Phantasie ; - ) Es reicht schon, dass Kunden sich nicht an die Automaten trauen. (siehe Fragesteller)

Antwort
von AbusiveCookie, 79

Klar nimm ihnen den Schlafplatz weg damit du in Ruhe mit deinem Geld spieln kannst und mit ruhigem Gewissen in dein warmes Haus zurück gehen kannst

Antwort
von MKausK, 74

schlafen lassen, ud wenn du Angst hast andere Fiale aufsuchen

Antwort
von exxonvaldez, 51

Würde ich nicht machen.

Ist ja auch ein Stück Sicherheit. Ein potentieller Räuber müsste zwei Menschen in Schach halten und es gäbe noch mehr Zeugen.

Antwort
von fragesteller131, 71

Lass sie da liegen solang die nicht den Anschein machen alkoholisiert oder unter Drogeneinfluss zu sein.

Kommentar von MKausK ,

also ich habe noch nie einen gesehen wo ich gedacht habe der ist nüchtern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community