Frage von Klemisa, 84

Polizei oder Studium?

Hallo! :) Ich habe da ein Problem, mein Freund (18J.) möchte seit klein auf Polizist werden. Er hat die Tests durch und seinen Arbeitsvertrag in der "Tasche". Nun plagt ihn jedoch die Gewissheit das er 1150€ netto "nur" hat wo Abzüge wie die WG Wohnung, Benzingeld, Versicherungen, Fittnesstudio, Handyvertrag etc. dazu kommt. Jetzt ist ihm in den Sinn gekommen, sich für ein Studium noch zu bewerben, da sein Vater Ingeneur ist möchte er das auch werden. Da der Lohn nach dem Ca. 5 jährigem Studium sehr gut sein wird und er dann mehr zu Verfügung hätte. Er hat ein mittelmäßiges Abi und ist auch nicht der beste in der Schule. Gibt es nun "pro & Kontras" - was fürs Studium sprechen würde oder für Polizist? Was ist eure Meinung? :)

Antwort
von kleinerhelfer97, 45

Die Polizeiausbildung ist sein Traum! Geld ist nicht alles im Leben. Natürlich braucht man Geld um sich gewisse Dinge zu finanzieren, aber wenn das Geld das einzige Entscheidungskriterium ist, wird das ihn nicht glücklich machen.
Er soll die Ausbildung anfangen, zumal er diese schon sicher hat. Danach kann er immer noch studieren, z.B. für den gehobenen Dienst braucht man ein abgeschlossenes Studium. Danach kann er innerhalb der Polizei aufsteigen und somit mehr verdienen. Und es wäre sein Traum!
Entscheidet klug. Wenn er dann doch das Studium beginnt und abbricht, steht er ganz ohne da.

Kommentar von thomsue ,

👍 genau so

Kommentar von Sirius66 ,

z.B. für den gehobenen Dienst braucht man ein abgeschlossenes Studium

Genaugenommen studiert man IM gehobenen Dienst der Polizei. Man wird Polizeikommissar, bekommt bereits ab ersten Tag üppige Anwärterbezüge. Da soll man mir mal einen anderen Studiengang zeigen, wo man einen runden Tausender BEKOMMT ... außerdem sämtliche Dienstkleidung und Ausrüstung, günstiges Wohnen, mindestens Beihilfe zur KV ...

Gruß S.

Kommentar von kleinerhelfer97 ,

Nein. Man studiert im höheren Dienst. Für den gehobenen Dienst wird ein abgeschlossenes Studium gefordert.
Hier nachzulesen: https://www.komm-zur-bundespolizei.de/bewerben/einstellungsvoraussetzungen/

Kommentar von azeri61 ,

für den höheren dienst wird ein studium gefordert für den gehoben mindestens die fachhochschulreife....

Kommentar von kleinerhelfer97 ,

Ups Habs verwechselt. Hast recht.

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 25

DU hast ein Probelm?

Einen Arbeitsvertrag? Gibt es bei der Polizei nicht. Auch "was anderes" gibt es nicht jetzt ... in welchem Bundesland will er das denn machen? Verträge gibt es nach dem letzten medizinischen Check-Up einige Tage vor Beginn. Da kein BL JETZT beginnt, frage ich mich WO.

Einen 1000er bereits im Studium gD (oder eben 800 - 900 in der Ausbildung mD) zu erhalten, finde ich sehr verlockend. Wo bekommt man das sonst? Es ist definitiv ÜPPIG und wird sogar jedes Jahr ca ein 100er mehr.

Auch danach verdient man nicht ganz so schlecht. Man muss nur schlau genug sein, zu bedenken, daß die Besoldungstabellen, die man ergoogeln kann, nur ein GRUNDgehalt auflisten. Hinzu kommt die Polizeizulage des jeweiligen BL, Zulagen für Schicht-, Sonn- und Feiertagsarbeit. Dann noch Familienzuschläge und DUZ.

So groß kann die GEWISSHEIT nicht sein ... was er in den 5 Jahren verdienen KÖNNTE, wo er dann auf Kosten seiner Eltern studiert und NICHTS verdient ... wer rechnen kann ... wovon will er denn Wohnung, Handy, Fitness, Auto dann 5 Jahre gezahlen?

Außerdem kann ich echt nicht verstehen, warum du SEINE Angelegenheiten zu DEINEM Problem machst. Lass ihn doch einfach entscheiden und/oder seine Fragen selbst stellen.

Gruß S.

Antwort
von azeri61, 13

wo verdient man denn noch in der ausbildung 1100 € zumal von dem geld locker noch ca. 900 wenn nicht sogar mehr übrig bleibt

Antwort
von ichmag11, 36

Es gibt keine Objektiven Pro und Kontras. Er sollte das machen, was er will.

Antwort
von jentolon, 23

Wenn es nur um das Geld geht, dann muss für ihn das Ziel sein eine Firma zu gründen.

Wenn er glücklich sein will, in der kurzen Zeit, die er hier auf der Erde ist, sollte er das machen was ihm Spaß macht!

Vllt sollte er erstmal Praktikas machen um zu wissen, was das Richtige für ihn wäre!


Geistesblitz, er macht eine Sicherheitsfirma auf! Da hat er sowas Ähnliches wie Polizeidienst und Geld machen vereint.

Antwort
von thomsue, 29

Jeder muss selbst wissen, welche Ansprüche er später an das Leben stellt: mit 1200 EUR wäre ich es nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten