Frage von malor22, 93

Polizei möglicherweise unnötig gerufen?

Habe eben eine stark alkoholisierte Person gesehen , welche rumgeböbelt hat und mich aggressiv dazu aufgefordert hat , stehen zu bleiben. Ich lief weiter und rief nach einigen Minuten die Polizei und informierte diese über das Geschehen. Da ich schon weiter entfernt war von der Person als ich die Polizei rief , hatte ich keine sichtkontakt mehr . Habe jetzt irgendwie Angst , dass ich bestraft werde, weil ich möglicherweise unnötig die Polizei gerufen hab ...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ponyfliege, 24

nö. keine sorge.

du hast dich selber aus der konfrontationszone herausbewegt und die polizei dann gerufen.

du hast dich genau richtig verhalten.

Kommentar von ponyfliege ,

merci fürs sternchen.

Antwort
von Laarraaaaa, 20

Du hast nichts falsch gemacht,kein grund zur Sorge

Lg Lara

Antwort
von DouglasStamper, 13

War vielleicht etwas vorschnell reagiert aber eine Strafe hast du nicht zu befürchten.

Antwort
von WillTell, 18

Nee, ruhig rufen wenn aufdringliche Personen draußen ihr Unwesen treiben. Könnte auch den nächsten treffen der vorbei kommt.

Antwort
von Bley1914, 3

Keine Sorge, Lieber einmal Zuviel wie einmal Zuwenig oder gar nicht.

Du hast alles richtig gemacht.

Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterlánd

Bley 1914

Antwort
von feinerle, 8

Nö, war schon ok so.

Antwort
von m00nkuh, 17

nö alles richtig gemacht 

Antwort
von MrDonaldTrump, 12

Nein, lieber einmal zu viel als zu wenig. 

Die suchen jetzt die Person auf Streife, wenn sie sie nicht mehr finden ist das nicht dein Problem.

Kommentar von malor22 ,

Ich wurde von der streifenbesatzung eben angerufen , um weitere Informationen zu erfragen .

Antwort
von Ervo17, 16

die leute rufen wegen jeder sch***e an und werden nicht bestraft..

bei dir is es berechtigt, keine sorge👍🏼

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten