Frage von Martial11, 63

Polizei mit 16 ausbildung?

Würdet ihr abitur machen oder ausbildung als polizist ( mit den Mittleren schulabschluss)

Antwort
von Theoretika, 18

Hey! 
Mein Bruder ist gerade in der Ausbildung, er ist jetzt 26. Hat sich recht spät dafür entschieden den Eignungs- und Einstellungstest zu machen.

Ich würde dir aus folgenden Gründen davon abraten, dich jetzt schon zu bewerben:

- die Ausbildung ist hart, du musst enorm viel lernen (Mathe GK Niveau, Gesetze, usw usw), der Druck ist dabei entsprechend hoch, genieße die Freiheit, die du jetzt noch hast, Schule ist ein Witz dagegen...
Die Semester sind großteils sehr theoretisch. Du bist weniger mit Polizisten unterwegs, als dass du die Bank im Hörsaal drückst

- du wirst mit direkt mit Kriminalität konfrontiert. Eine Freundin meines Bruders musste aus Notwehr auf jemanden schießen in ihrem Praktikum, als sie auf Streife waren. Sie hatte zu diesem Zeitpunkt 4 Wochen Erfahrung an der Waffe, sie kann von Glück sagen, dass sie ihn ins Bein getroffen hat. 
Wie würdest du damit umgehen, wenn du jetzt jemanden töten würdest? Die Wahrscheinlichkeit ist gering, aber es kann passieren.

- Du wirst kaum Ernst genommen. Du steckst zwar in einer Uniform, doch man sieht dir dein Alter an. Es wird schwerer sich gegen andere durchzusetzen.

- Du hast dein Leben mit 16 geplant.
Im 3. Semester wirst du vereidigt, dann bist du offiziell beim Staat angestellt, bis zum Rest deines Lebens
Ganz ehrlich? Mit 16 wollte ich noch alles andere werden, als das, was ich jetzt bin. Und ich bin 22, wer weiß, ob ich noch mal einen anderen Weg einschlage .... Nimm dir Zeit, lerne auch andere Dinge kennen, mach Praktika wo du nur kannst.

- Du kannst dich pro Bundesland nur 2 mal bewerben. Danach ist Schluss. Wenn es dir nicht gerade egal ist, wo du Polizist sein willst (für jedes Bundesland gibt es eine Ausbildungsstelle), dann solltest du dich top vorbereiten

- Vielleicht willst du ja doch nochmal studieren?
Und wenn das der Fall ist, musst du dein Abi nachholen und das ist kein Spaß. Zumal es sehr teuer sein kann. 

Polizist ist ein toller Beruf, aber ich glaube, du solltest noch warten, bis du dich endgültig dafür entscheidest :)
Wie gesagt, mein bruder hat schon einen langen Weg hinter sich und mit 24 hat er dann doch noch mal den Dreh gehabt. Er hat schon viel gemacht, dafür dass er noch gar nicht so alt ist und wäre vielleicht nie auf diesen Beruf gekommen, wenn er davor nicht so viel ausprobiert hätte :)

Antwort
von xGiGaGaMerx, 22

Daher Polizist ein sehr sicherer Beruf ist, würde ich dir davon evtl. nicht unbedingt abraten.

Ich selbst hätte auch Chance auf Abitur gehabt, hatte mich aber trotzdem zur Ausbildung in der Industrie bei einem Weltunternehmen entschieden. Arbeite nun unbefristet dort, bereuhe es daher in keinen Fall.

Antwort
von Lavendelelf, 22

Es kommt ja darauf an was für eine Laufbahn du antreten willst. Ich selber würde sicherlich Abi machen.

Antwort
von MrHilfestellung, 40

Ich persönlich würde Abitur machen.

Kommentar von Martial11 ,

Weil..

Kommentar von MrHilfestellung ,

Weil man erstens mehr Berufschancen mit Abitur hat und zweitens ich nicht bei der Polizei arbeiten will.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community