Polizei Kontrolle Drogentests/blut abnahme?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo

Und was auf mich zukommt wenn der Drogentest positiv ausfällt.

entweder 1 Monat Fahrverbot oder gleich die MPU mit Entzug der Fahrerlaubnis, kommt jetzt ganz auf deine Blutwerte drauf an

da du ab und zu konsumierst könnten deine Abbauwerte so hoch sein (über 75ng/ml) das sofort eine MPU angeordnet wird

wenn sie unterhalb dieser Grenze sind wird ab 25ng/ml ein ärtzliches Gutachten angeordnet

außerdem ist die Blutentnahme  gem. § 81a StPO erfolgt, deine Zustimmung war dazu nicht erforderlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ginatilan
11.11.2015, 16:27

danke für den Stern

0

Das Bundesland is total egal
Wenn der Test negativ ausfällt mach dich bei einem Anwalt schlau. Im Prinzip ist es Körperverletzung. Wenn die Augen vorher ok waren.
Sollte der Test positiv ausfallen dann brauchst wohl sowieso einen Anwalt.  Und der Lappen wird wohl weg sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirius66
31.10.2015, 08:27

Warum sollte es etwas bringen, einen Anwalt aufzusuchen? Bei Verweigerung und dringendem Verdacht auf BTM dürfen die eine Blutkontrolle anordnen. Ist tägliches Procedere. Denn wer weigert sich? Der ohne Schuld? Wohl kaum.

Wenn der Typ ab und zu einen durchzieht, wird das Ergebnis positiv sein. Ist es auch nach einiges Tagen noch. Das ist auch gut so.

Man sollte die Gesetzte eines Landes, in dem man Leben will und auch sonst alles nutzt, was einem passt, respektieren und achten.

Gruß S.

0
Kommentar von ginatilan
31.10.2015, 13:10

Das Bundesland is total egal

da täuscht du dich gewaltig!!

in einigen Bundesländern wird ab 1,0ng/ml ein Fahrverbot und das äG angeordnet, in anderen erst ab 2.0ng/ml

0

So aus der Ferne sind Faelle wie deiner schwer zu beurteilen. Es fehlen einige Fakten.

Gab es in deiner Fahrweise irgendwelche Ausfallerscheinungen? Wurde der FS sichgestellt?

Eine Blutprobe erfordert die Einleitung eines Strafverfahrens. Ist dir in dieser Hinsicht etwas eroeffnet und du befragt worden?

Eine Blutprobe gegen deinen Willen  kann auch durch Polizeibeamte angeordnet werden. Hast du dich aktiv gegen eine Blutprobe gewehrt bzw. diese verweigert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turkbaze
31.10.2015, 12:50

Nein an meiner Fahrweise war nichts auszusetzen alles hat gepasst . Der Polizist meinte ich habe etwas müde Augen und das es ein ausreichender Verdacht ist .. Ich habe alle Tests die sie machen wollten verweigert und auch nichts unterschieben .

0
Kommentar von turkbaze
01.11.2015, 16:57

Naja ich bin mir eigentlich sicher das der Test positiv ausfallen wird. Ich rauche ab und zu mal einen joint, als die Polizei mich aber angehalten hat war ich total nüchtern und hatte davor 2 Tage nichts geraucht .

Kann ich irgendwie sagen das ich ab und zu konsumiere aber das Auto dann stehen lasse und zu Fuß gehe. Weil es gibt ja keine Beweise dafür das ich unter dem Einfluss von Drogen Auto gefahren bin..

0

Damit eine Blutprobe angeordnet werden kann, muss ein Anfangsverdacht für eine Straftat oder Ordnungswidrigkeit bestehen. Dieser kann sowohl durch körperliche Ausfallerscheinungen, andere körperliche Besonderheiten als auch eine auffällige Fahrweise begründet sein.

Eine Blutprobe kann entweder mit Zustimmung des Betroffenen oder mit richterlicher Anordnung entnommen werden. Ist kein Untersuchungsrichter erreichbar, kann die Anordnung auch nachgeholt werden, da es in der Natur der Sache liegt, dass hier Gefahr im Verzug gegeben ist. Denn je länger man wartet, desto mehr hat der Körper schon wieder abgebaut.

http://dejure.org/gesetze/StPO/81a.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?