Frage von Filipic, 107

Polizei hat komisch geguckt - war das schlimm?

Tag, ich wollte grad mit dem auto einkaufen fahren! Ich bin 2 min gefahren und bin dann an der Seite gefahren und hab Warnblinker angemacht weil ich von weiter mein Bruder gesehen hab und ich wollte auf ihn warten damit er mir hilft an mir ist dann ein Polizei auto vorbei gefahren die haben rein geguckt und sind langsam weiter gefahren!! War das schlimm das ich auf den Radweg mit Warnblinker stand ? Das waren höchstens 2 min

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 57

Natürlich gucken die, wenn da einer mit Warnblinker steht, ob ihre Hilfe benötigt wird. Die versuchen einfach die Situation abzuschätzen.

Offensichtlich haben sie sich aber dazu entschlossen, dass ihre Hilfe nicht benötigt wird und sie hatten wohl auch keine Lust, wegen der Lapalie der (unzulässigen) Warnblinkanlage anzuhalten und auszusteigen, sonst hätten sie das wohl getan. Über Kleinigkeiten gucken die oft hinweg, weil das nur Schreibarbeit macht. Würde mich doch ziemlich wundern, wenn da ein Bußgeld käme.

Antwort
von claushilbig, 15

StVO §16(2):

...Im Übrigen darf außer beim Liegenbleiben (§ 15) und beim Abschleppen von Fahrzeugen (§ 15a) Warnblinklicht nur einschalten, wer andere durch sein Fahrzeug gefährdet oder andere vor Gefahren warnen will, zum Beispiel bei Annäherung an einen Stau oder bei besonders langsamer Fahrgeschwindigkeit auf Autobahnen und anderen schnell befahrenen Straßen.

StVO Anlage 2 (zu § 41 Absatz 1), lfd. Nr. 16:

Zeichen 237 - Radweg

Ge- oder Verbot
1. Der Radverkehr darf nicht die Fahrbahn, sondern muss den Radweg benutzen (Radwegbenutzungspflicht).
2. Anderer Verkehr darf ihn nicht benutzen.

"Anderer Verkehr darf ihn nicht benutzen" heißt auch, dass ein Auto dort weder parken noch halten darf - auch nicht 2 Minuten, nicht mal 2 Sekunden...

Also:

"Offiziell" zwei Verstöße gegen die StVO deinerseits - korrekt hättest Du am rechten Fahrbahnrand halten müssen und nur den Blinker rechts setzen.

Aber:

Auch Polizisten wissen, dass der genaue Wortlaut der StVO in manchen Fällen nicht unbedingt den sinnvollen Lösungen in einer bestimmten Situation entspricht. Daher haben die Polizisten mal geschaut (wenn Du den Warnblinker anmachst, hätte es ja auch sein könne, dass Du Hilfe benötigst), und vielleicht auch etwas "böse" gekuckt, weil Du ja Regeln verletzt hast. Sie werden aber nichts weiter unternehmen - wenn sie das gewollt hätten , hätten sie das sofort getan.

Antwort
von CaptnCaptn, 38

Wenn sie dir ein Bußgeld hätten geben wollen, wären sie ebenso rechts rangefahren und hätten dir ein Ticket geschrieben. Du hast nichts zu befürchten.

Antwort
von Omniscentor, 65

Nichts, sonst wären sie nicht weitergefahren. Ansonsten gilt, der Polizist ist ein neugieriges Wesen.

Antwort
von Handlanger89, 75

Der Warnblinker hat die Aufgabe.. naja andere Teilnehmer im Strassenverkehr zu warnen; ergo darf dieser nicht misbraucht werden. Die Beamten waren nur aufmerksam

Antwort
von GanMar, 63

Du hattest keine Panne, also auch keinen Grund, den Warnblinker anzuschalten. Zudem besteht auf Radwegen Halteverbot. Halten kannst Du am Straßenrand, solange es nicht verboten ist.

Antwort
von Fraganti, 79

Dann guck komisch zurück und wenn sie was wollen, sagst du einfach, dass dein Auto gerade geklappert hat und soetwas wie Zündaussetzer hatte. "Komisch, jetzt ist weg. Ich lass das besser mal in der nächsten Werkstatt überprüfen."

Kommentar von Filipic ,

Bekomm ich deswegen ein Bußgeld ? 

Kommentar von Fraganti ,

Wenn du da grundlos stehst, können sie es verhängen, haben sie ja aber nicht gemacht.

Antwort
von offeltoffel, 52

Erlaubt ist es nicht, aber normal ist es trotzdem.

Antwort
von phil1296, 69

Wenn du stehen bleibst, besser den Blinker setzen. Radweg halten ist zwar nicht erlaubt, aber solang du keinen behinderst...

Kommentar von Filipic ,

Bekomm ich deswegen ein Bußgeld ?

Kommentar von phil1296 ,

Ich denke nicht, sonst wären sie stehen geglieben und hätten dir gleich das Ticket gegeben.

Antwort
von Treueste, 52

Der Warnblinker darf nur bei einer Panne eingesetzt werden.

Ist bestimmt eine Prüfungsfrage.............

Antwort
von Vansday, 55

Wenn es schlimm wäre hätten sie dich schon angesprochen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten