Frage von ItsEMGY, 70

Polizei gerufen wegen Privatverkauf?

Hallo, Ich habe vor 5 Tagen ein Notebook im Internet verkauft. Gestern erhielt ich vom Käufer eine Nachricht dass das Netzkabel kaputt sei und er 30 Euro zurück verlangt (ich habe in dem Angebot damals angegeben dass das ladekabel nicht mehr so gut aussieht und auch Isolierung fehlt). Ich weigere mich jetzt ihn das Geld wieder zu geben da ich es nicht einsehe das ich das tue...schliesslich habe ich angegeben das das Kabel schon schlecht aussieht und er hat das Notebook ja schon 5 Tage und hätte sich schon gleich am 1. Tag oder so melden können...weil er sagte das Kabel hätte nie funktioniert...Dabei ging es bei mir top. Er war eben vor meiner Tür und verlangte auch mit Worten sein Geld wieder...Ich weigerte mich trotzdem weiterhin ihn die 30 Euro zu geben und er sagte er holt jetzt die Polizei. Meine Frage kann er jetzt wirklich was gegen mich ausrichten damit?

Mfg

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 18

Das ist ein zivilrechtliches Problem, das die Polizei nichts angeht. Wenn er tatsächlich zur Polizei ginge, werden sie ihm das auch sagen. Wer es aber nötig hat, mit der Polizei zu drohen, macht es doch nur, weil ihm die Argumente ausgehen.

Empfehle ihm, dass er den Rechtsweg bestreiten soll, freiwillig bekommt er die 30 € nicht. Dann ist wahrscheinlich Ruhe, denn dass er das macht, bezweifle ich.

Antwort
von wilees, 26

Und was glaubt dieser Käufer könne die Polizei dort machen? Richtig - nichts. Hast Du den Artikel im Angebot als beschädigt beschrieben, dann hat er es auch so gekauft. Außerdem ( Du hattest diese Frage inhaltlich schon einmal gestellt ) hat er es bei persönlicher Übernahme nicht bemängelt.

Antwort
von Nikita1839, 39

Im Normalfall gilt bei Privatverkauf keine Garantie u. Rücknahme. Für die Zukunft solltest du dir die rechtssichere Ausschlussklausel aufschreiben und beim Verkauf in die Beschreibung schreiben.

Ich denke nicht, dass er bei der Polizei Erfolg haben wird.

LG

Antwort
von AE1401, 30

So viel ich weiß, kann die Polizei bei einem Privatkauf nichts machen WENN kein Kaufvertrag gemacht+unterzeichnet wurde. Zudem hast du den Zustand des Akkus angegeben, was zu deinem Vorteil wäre.

Antwort
von DerTroll, 37

Wenn du etwas verkaufst, muß es für die übliche Nutzung geeignet sein. Das heißt, er kann auch erwarten, daß es funktioniert, wenn er es auspackt, auch wenn es die von dir beschriebenen Mängel aufweist.

Antwort
von AnglerAut, 30

Nein, wenn er zur Polizei geht, lachen sie ihn dort aus.

Kommentar von ItsEMGY ,

haha danke 😂

Antwort
von Tastenheld, 18

Nein, Polizei ist nicht zuständig, er muss einen Rechtsanwalt nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten