Frage von Soforthilfe24h, 59

POLIZEI Falsche Verdächtigung wegen Diebstahl?

Hallo ich habe ein Problem, Ich bin 14 und gehe in die 8. Klasse, ich fange mal ganz von vorne an: Letzten Donnerstag in der Mittag schule (Fach NWT) haben wir brücken aus Papier gebaut. Ich habe mit einem Mädchen in einem anderen Raum gearbeitet weil da mehr platz war... Was vllt wichtig ist isst das Das Stockwerk in dem wir gearbeitet haben den FKL klassen gehört (Leute die kein Deutsch können bzw. Asylbewerber) Aufjedenfall lag in dem Raum auf dem Lehrer Pult ein Presenter da ich mich ein bisschen für Technik interessiere habe ich halt den Presenter gesehen und ein bisschen gelesen was da draufsteht (Ich habe ihn nicht angefasst). Dann hatten wir Pause und als wir wieder hoch kammen lag eine Brücke von den Anderen auf den Boden, sie war leicht beschädigt. Vermutlich hat sie jemand in der Pause beschädigt. Man verdächtigte zuerst mich bzw. meine Gruppe. Aber ich schwöre bei gott das ich das nicht war. Aufjedenfall haben wir dann halt weiter gearbeitet. Da ich mich auf die Arbeit konzentriert habe achtete ich nicht mehr auf den Presenter, also weiß ich nicht ob er zu dieser zeit noch da war. Wir gingen dann am Ende der letzten Stunde nach Hause und alles war ganz normal. Am Montag kamm dann eine Lehrerin während des Unterichts in unsere Klasse (sie hatte die lehre Packung des Presenters in der Hand) Und sagte das er ihr geklaut wurde, sie fragte auch ob jemand etwas weiß. Keiner meldete sich. Eine Schülerin sagte man könnte ja die Polizei einschalten wegen Fingerabdrücken usw. Die Lehrerin sagte das sie das auch tuhen würde wenn niemand etwas weiß. Nachdem sie ging kammen schon die ersten Behauptungen gegen mich! Ich sagte aber Ausdrücklich das ich nichts damit zu tun habe. Am Mittwoch wurde nochmal die Ganze NWT Gruppe befragt. Wieder sagte niemand etwas. Heute ist Donnerstag, in der ersten stunde fragte mich ein Lehrer ob ich es Wirklich nicht war, weil woll einige Schüler es bahaupten würden. Ich antwortete wieder mit nein! Sie will jz die Polizei einschalten. Ich habe noch nie etwas mit der Polizei zu tun gehabt und möchte es auch nicht. Ich habe angst das ich jetzt nur wegen den Aussagen der anderen Schüler eine ungerechte Strafe bekomme. Was kann jetzt passieren???

Antwort
von TH13M0, 17

Entspann dich erstmal, es kann gut möglich sein, dass sie die Polizei einschalten und dann kommen die natürlich auch, egal wie viel das Wert ist. Aber wenn du es nicht warst, brachst du keine Sorgen zu haben. Es kommt wahrscheinlich schnell heraus, wer den Presenter geklaut hat, weil die meisten schon einknicken, wenn die Polizei auftaucht. Wichtig ist nur, dass du bei der Wahrheit bleibst, also denke dir nichts aus was dich vielleicht im besseren Licht dastehen lässt, selbst wen du mit dem Presenter rumgespielt hast, sag das einfach, ist ja keine Straftat, weil dann bist du wirklich verdächtig. Aber solange du sagst wie es war, krümmt dir keiner ein Haar.

Und wie schon gesagt wurde, im Zweifelsfall für den Angeklagten. Das heißt der Richter muss sich zu 100% sicher sein, dass du es warst, selbst wenn er nur zu 99% vermutet, dass du es warst, muss er dich freisprechen (ganz grob gesagt).

Also cool down, du hast nichts getan, also wird dir nichts passieren und Polizisten sind auch keine Unmenschen und meistens merken die auch, wenn jemand die Wahrheit sagt.

Antwort
von FrankCZa, 24

Ach wenn du unschuldig bist dann mach dir mal keine Sorgen deswegen. Nur weil irgendjemand etwas behauptet bekommst du noch keine Strafe deswegen.

Wenn niemand aussagt dass er dich beim stehlen gesehen hat bist du auf der sicheren Seite.

Außerdem bezweifle ich stark dass die die Polizei einschalten werden, so ein Presenter kostet maximal 100€. Da kostet allein die Fahrt der Polizisten zur Schule und zurück schon mehr xD

Kommentar von Kilkenny4me ,

Die Polizei kommt auch bei einem Ladendiebstahl von 2,50€ wenn sie gerufen wird. Ob da allerdings in diesem Fall die Kripo anrück und Fingerabdrücke nimmt wage ich doch stark zu bezweifeln...

Kommentar von FrankCZa ,

Ja bei nem Ladendiebstahl aber auch nur wenn der Täter auf frischer Tat ertappt wurde.

Ich bezweifle doch sehr stark dass die Polizei gerufen wird wenn in den Ladenbeständen plötzlich Ware im Wert von 2,50€ fehlt xD

Kommentar von TH13M0 ,

Die Polizei hat Strafverfolgungspflicht und bei Diebstahl ist es in erster Linie egal, was du klaust und wie viel Wert das hat, da spielen ganz andere Faktoren eine Rolle.

Antwort
von Kilkenny4me, 27

In Deutschland gilt immer noch, im Zweifel für den Angeklagten. Wenn man dir die Tat nicht beweisen kann wird nichts passieren.

Kommentar von FrankCZa ,

Wäre auch schlimm wenn nicht, dann könnte man ja alles behaupten...

Antwort
von ugurano22, 16

-es gibt doch sicherlich kameras, in deiner Schule, das kannste doch den Lehrer sagen

-außerdem auch wenn du Beschuldigst wurdest dir kann nix passieren so lange keine Abdrücke drauf sind, denke ich mal

-

Kommentar von 040815 ,

Seit wann gibt es in der Schule Kameras? Das ist kein Knast -.-

Antwort
von 040815, 12

Kann doch keiner beweisen, dass du es gewesen sein könntest.

Antwort
von YankoCBR, 6

Ich bezweifle das die Polizei wegen den paar Euro überhaupt irgendwas macht.
Das ist wichtigtue von Lehrern, die ehh nicht viel Ahnung haben.
Außerdem: ohne klar beweisen zu können das du es warst kann man dir ehh nix.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community