Frage von deniz878, 141

Polizei erwischt mich beim Auto fahren unter Drogeneinfluss was kommt auf mich zu?

Hallo! Wurde zuletzt zum ersten mal überhaupt von der Polizei beim fahren unter drogeneinfluss erwischt..habe davor so gut jeden 2. Tag marihuana geraucht.. Die Frage ist jetzt was kommt auf mich zu?

Antwort
von clemensw, 63

Kommt auf die genauen Laborwerte und die Umstände an, unter denen die Kontrolle erfolgt ist.

Nachdem Du regelmäßig konsumierst, erreichst Du sehr wahrscheinlich den Grenzwert von 1,0 ng/ml aktives THC im Blut.

Also im günstigen Fall Verfolgung als Ordnungswidrigkeit: 500€ Geldbuße zzgl. 28,50€ Gebühren und Auslagen zzgl. Laborkosten, also insgesamt ca. 700-800€. 2 Punkte im FAER, 1 Monat Fahrverbot. 

Falls noch in der Probezeit: A-Verstoß, Teilnahme an einem besonderen Aufbauseminar für alkohol- und drogenauffällige Fahranfänger, Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre.

Der Entzug der Fahrerlaubnis erfolgt durch die Führerscheinstelle, idR sobald der Bußgeldbescheid rechtskräftig ist.

Im weniger günstigen Fall (d.h. Kontrolle wegen Fahrauffälligkeiten) Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr nach StGB §316.

Folgen: Entzug der Fahrerlaubnis durch Gerichtsurteil, Sperrfrist für Neuerteilung ca. 12 Monate, Geldstrafe iHv ca. 30-40 Tagessätzen (bei Jugendstrafrecht Sozialstunden)

Vor der Neuerteilung der Fahrerlaubnis wird die Führerscheinstelle auf jeden Fall eine MPU fordern. Voraussetzung für eine positive MPU ist der Nachweis der Abstinenz über min. 6 Monate. Die Kosten betragen ca. 1.500-2.500€.

Antwort
von Geniol, 79

ca. 500€ ,2Punkte ,1Monat beim ersten mal, evtl. teuerer und Auflagen.

Antwort
von Magicus7, 92

Ne Anzeige und n Verfahren, Führerscheinentzug für paar Monate..joa^^

Kommentar von Magicus7 ,

Verstoß gegen das Drogengesetz im Straßenverkehr beim ersten Mal:   500 EUR  1 Monate Fahrverbot, 2 Punkte in Flensburg

Kommentar von clemensw ,

Kann man so nicht allgemein sagen. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle ohne Fahrauffälligkeiten greift StVG §24a (Ordnungswidrigkeit), mit Fahrauffälligkeiten wird StGB §316 angewendet, kommt noch ein Unfall hinzu, dann wird daraus idR ein StGB §315c

Antwort
von aXXLJ, 37
Antwort
von fernandoHuart, 60

Hättest Du die Polizisten direkt fragen können...Sonst siehe Antwort von Magicus7.


Antwort
von viomio82, 71

Ich hoffe der Führerschein wird Dir für immer entzogen.

Deine Gesundheit interessiert mich einen Dreck, aber andere Menschen im Straßenverkehr zu gefährden.....das ist echt das Letzte!!

Kommentar von Magicus7 ,

Richtig.

Kommentar von Welux ,

Wer sagt denn, dass er High gefahren ist?! Der Zustand in dem du unzurechnungsfähig bist bzw. vom High beeinflusst, hält lediglich ein paar Stunden. 

Nachweisen lässt sich Gras im Urin über Wochen, bei Leuten die öfter rauchen. 

Kommentar von clemensw ,

Der Grenzwert beträgt 1,0 ng/ml - bei einmaligem Konsum reichen oftmals 24h bis 48h aus, um genügend abzubauen, bei regelmäßigem Konsum (wie hier) wird der Grenzwert faktisch nie unterschritten - auch wenn sich der Konsument längst nicht mehr high fühlt.

Antwort
von AtotheG, 66

Kriegst leider zu wenig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten