Frage von Manuplayz0305, 125

Polizei Einstellungstest (Was kommt alles dran)?

Hey community,

ich hätte noch eine Frage in Richtung Polizei oder besser gesagt Bundespolizei (gibt es da beim Test überhaupt große Unterschiede?) Ich bin eigentlich sehr gut in der Schule von den Noten her. 1, Durchschnitt. Trotzdem verkack ich es manchmal bei so Test Einstellungsaufgaben in der Schule. Oft sind Dinge wie Matheaufgaben, oder irgendwas mit Figuren nicht so gut. Deutsch, egal ob ich hier nicht so gutes Deutsch bringe ;), fällt mir jedoch nicht so schwer. Kommt also auch Mathe dran? Ich weiß das Dikatat, Aufsatz :))))) , und Sporttest drankommt. Alles wäre für mich kein Problem. Meine Frage also was kommt da noch dazu?

Mfg :) (euer zukünftiger Polizist)

Ps: Was mir gerade noch einfällt. Stimmt es das gerade mehr Polizei gesucht wird? Wegen Terror und co. Dankeschön :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mautis, 87

Heya. Ich bin zurzeit im EAV der Bundespolizei und habe demnächst mein Vorstellungsgespräch. Die Bundespolizei hat einen großen Mangel an Nachschub und hat somit auch die Anforderungen runter geschraubt. Das heißt also dass diese nicht leichter, aber mit weniger Aufwand erfolgen KÖNNEN. Im 1. EAV hast du allerdings voraussichtlich ein Diktat, so wie Aufgaben, die deine Konzentration fordern und etwas Allgemeinwissen. Im 2. EAV hast du den Sporttest welcher beinhaltet:

Kastenbumerang-Test, Liegetsütze, Ausdauerlauf und Weitsprung.

Dort wird auf deine Technik und die Schnelligkeit, so wie die Leistung bewertet. Insgesamt gibt es dort 45 Punkte zu erreichen und 20 davon müssen erfüllt werden.

Das 3. EAV ist ein Vorstellungsgespräch. Dort wird alles abgefragt was du weisst. Es wird alles bewertet, wie du dich dort verhälst. Sprachliche Gestaltung, Kleidung, Verhalten, und Fakten zur Bundespolizei, und wieder Allgemeinwissen, so wie Fragen zu deiner Person.

Nach diesem Gespräch erhälst du die Antwort ob du nicht Polizeidienst tauglich bist, Polizeidienst tauglich bist oder gut Polizeidienst tauglich.

Die Antwort gibt es schriftlich nach dem 3. EAV und danach folgt nur noch der ärztlicher EAV, wo deine Gesundheit überprüft wird.

Kommentar von Manuplayz0305 ,

Danke für die Hilfe. Ich hoffe das wird nicht so schwer für mich.

Und auch dir viel Glück ;)

Kommentar von Mautis ,

Danke, danke, dir auch ;) Vielleicht sehen wir uns mal ;)

Kommentar von Manuplayz0305 ,

Wird aber noch ein paar Jahre brauchen ;)

Kommentar von Sirius66 ,

Kleine Anmerkung: Die Polizeidiensttauglichkeit wird bei der PÄU festgestellt und auch erst dann bekannt gegeben. Es gibt auch nur Ja/Nein, nicht gut/sehr gut/weniger gut ...

Es ist auch nur EIN EAV ... in 4 Teilen ... aber das nur nebenbei.

Gruß S.

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 60

Du solltest IMMER dein Bestmöglichstes geben. Du hättest mit diesem Beitrag den schriftlichen Teil verkackt. Zu viele Fehler.

In den meisten BL und ggf. auch bei der BuPo herrscht Personalbedarf. Das heißt aber nicht, daß sie in ihrer Not jeden Honk nehmen.

Inhalte des EAV kann man in jedem BL und auch für die BuPo googeln.

Gruß S.

Kommentar von Manuplayz0305 ,

Hab mal meinen Beitrag oben angeschaut. Sind ein Paar Gramatik Fehler drin und ein paar Komas nicht gestzt. Aber Rechtschreibung geht eigentlich und ich hab auch mit Eile geschrieben. Und ich glaub zu diesen Zeiten, wo jeder mit ner 5 die Schule abschließt, denke ich das ich mit Einzen gute Chancen habe.

Und ist die Stelle eigentlich in München mit den Tests und allen oder leg ich da Falsch?

Und wie war das bei dir? Hast du deinen Wunschort, in dem du Arbeiten willst bekommen? Denkst du das man in B-W gute Chancen hat reinzukommen, oder ist da voll.

Kommentar von Manuplayz0305 ,

Mfg

Kommentar von Sirius66 ,

Ohjee ...

Also erstens hast du mit EINZEN nicht unbedingt gute Chancen. Mit Einsen bekommst du genauso eine Einladung zum EAV wie jemand mit Dreien (wenn der Rest stimmt). IM Eignungs- und Auswahlverfahren entscheidet sich alles und da ist man IN EILE. Wenn du dort nicht besser ablieferst, als hier, fällst du durch.

"Die Stelle"? In München? Wie kommst du darauf?

Willst du zur Bundespolizei oder nach BaWü? Was bedeutet B-W?

"Ist da voll" - herrjeh - du hast das alles noch nicht verstanden! Polizei stellt JEDES JAHR einige Hundert neue Anwärter ein.

Tipp: Mach mal einen Termin bei einem Einstellungsberater. Der erklärt dir alles.

Gruß S.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community