Polizei Beamter Schulabschluss und Noten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

lmgtfy

von der Polizeiseite:

„Polizei
ist Ländersache, da gibt es große Unterschiede sowohl was die
Voraussetzungen betrifft als auch die Einstellungstests“, sagt
Einstellungsberaterin Michaela Peris-Beier. Allgemein gültige
Mindeststandards, die Bewerber aller Bundesländer erfüllen müssen, gibt
es nicht. „Es gibt Leute, die sich bei uns in NRW beworben haben und
wegen gesundheitlicher Gründe abgelehnt wurden, aber in einem anderen
Bundesland genommen worden sind.“ In manchen Ländern gibt es Vorgaben zur Mindestgröße, in anderen nicht, in manchen Ländern reicht der Realschulabschluss für die Bewerbung als Polizist, in NRW braucht man
Abitur oder die Fachhochschulreife.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirius66
30.07.2016, 19:07

Hast du einen Link? Diesen aus dem Kontext gerissenen Unsinn würde ich gern mal nachlesen.

Gruß S.

0

Machst du Abitur, dann verdient man als Einsteiger (mit Studium) so viel, wie jemand der nur eine Ausbildung hat als Höchstgehalt. (Mehr oder weniger)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Googelt ihr auch mal oder ballert ihr eure Fragen einfach so raus? Für den Polizeiberuf gibt es unterschiedliche Voraussetzungen:

Beamtenrechtliche

Die sind in jedem Bundesland gleich und auf jeder Polizeihomepage nachzulesen. Leumund, Charakter, Staatsbürgerschaft, etc.

Schulische

Auch die sind in jedem Bundesland gleich. Für den Mittleren Dienst = Ausbildung benötigt man Mittlere Reife, für den Gehobenen Dienst = Studium ist eine volle FHR oder ein Abitur erforderlich.

Sowohl Mittlere Reife als auch eine Fachhochschulreife kann man auf unterschiedliche Weise erlangen.

Mindestnoten werden nicht in allen BL gefordert. Das muss man nachlesen.

Der Mittlere Dienst wird nicht mehr in jedem BL angeboten, dh man bildet nicht aus, man muss studieren.

Gesundheitliche

Grundsätzlich gleich, weichen lediglich im BMI, Größe usw. etwas ab

Sportliche

Hier gibt es große Unterschiede. Manche BL machen Sporttest, die sich auch erheblich unterscheiden können. Andere fordern Schwimm- und Sportabzeichen.

Sonstiges Eignungs- und Auswahlverfahren

Auch teilweise sehr unterschiedlich und auch in manchen BL abhängig vom Einstiegsamt.

Frist und Form

Unterschiedlich. Muss man gucken, wie es die LaPo will, zu der man gehen möchte.

Beispiel Niedersachsen (aus gegebenem Anlass)

Auch Niedersachsen hat nur noch den Gehobenen Dienst. Man muss studieren. Für Realschüler gibt es dennoch eine Möglichkeit, sich zu bewerben. Man macht dann einen 5jährigen Weg. 2 Jahre FOS mit schulbegleitendem Praktikum bei der Polizei in Klasse 11. Nach erfolgreichem Abschluss der FHR folgt nahtlos und ohne weitere Bewerbung, ohne EAV das 3jährige Studium.

Jede LaPo und auch die BuPo haben auf ihren Homepages sehr ausführliche Informationen, wie man sich frist- und formgerecht bewirbt. Einfach mal LESEN.

Im Übrigen könnte ich wetten, daß du die Aufschrift nicht 1:1 dargestellt hast. Deine Rechtschreibfehler waren da mit Sicherheit nicht drauf.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?