Frage von Sc0tt1, 95

Polizei anrufen, wenn man nicht mehr reden kann?

Heyy, mich würde mal interessieren, ob die Polizei einem Notruf nachgehen muss, auch wenn nichts gesprochen wird.. Falls ihr versteht, was ich meine o:
Also muss die Polizei den Notruf verfolgen, wenn man Einafch anruft und nicht mehr reden kann.. Z.b. Wenn man taubstumm ist, oder wenn man es schafft im letzten Moment anzurufen, bevor man ohnmächtig wird.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke
Lg: Max

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Sc0tt1,

Schau mal bitte hier:
Angst Polizei

Antwort
von habeebe, 61

Das liegt in Ermessen der Notrufzentrale.
Wenn die irgendwelche Anzeichen hören dass sich jemand in einer Notlage befindet, gehen sie dem Anruf sicherlich nach.
Manchmal kann es aber auch sein, dass z.b durch eine fehlende Tastensperre am Handy der Notruf unabsichtlich ausgelöst wurde.
Ich denke die Mitarbeiter wissen aus Erfahrung wann es ein echter Notruf ist und wann nicht.

Antwort
von Woropa, 86

Ja, das denke ich schon. Die Polizei hat ja Möglichkeiten herauszufinden, von wo der Anruf  kommt. Es könnte ja sein, das jemand die Polizei rufen will, weil jemand ihn bedroht ,z.B. mit einer Waffe oder einem Messer. In dem Moment wo er angerufen hat ist er dann vielleicht schon schwer verletzt und kann nicht mehr reden. Solchen Notrufen muss die Polizei  wohl nachgehen.

Antwort
von OldJan, 31

Einem Notruf wird nur dann nachgegangen, wenn es tatsächlich Anzeichen für einen Notfall gibt. Dass jemand anruft und absolut nichts mehr sagen kann, ist aber auch recht unwahrscheinlich. Zumindest ein Stöhnen oder unartikuliertes Röcheln wird man ja meistens noch hinkriegen. Oder man kann das Telefon selbst rhythmisch irgendwo drannhauen bzw. aufs Mikrofon klopfen, im Idealfall im SOS-Morsecode. Wenn aber nur Rascheln und Umgebungsgeräusche zu hören sind, also alles auf einen versehentlichen Anruf hindeutet, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Polizei dem nachgeht. Wahrscheinlich wird dann versucht, ob jemand antwortet und noch eine Minute verfolgt, ob sich doch Anzeichen für eine Notlage ergeben, aber wenn nicht, wird die Verbindung unterbrochen. Um zu jedem zu fahren, der die Tastensperre nicht bedienen kann oder mal wissen will, ob 110 auch funktioniert, hat die Polizei sicherlich nicht die Ressourcen. 


Für Stumme, die ja schon vorplanen können, gibt es übrigens ein Notfallfax. Man kann dafür einen Vordruck runterladen, die Wohnadresse schon eintragen und muss dann nur noch schnell ankreuzen, welche Kräfte man braucht (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst) und eine kurze Beschreibung des Notfalls draufschreiben. Dann ab ins Faxgerät (Nummer am besten gespeichert, z. B. unter Kurzwahl 112, denn über die normale Notrufnummer selber geht das leider nicht) und fertig. Unterwegs ist das natürlich blöd. 


Insofern wäre eine App sehr sinnvoll. Insbesondere könnte man ja heute längst auch Fotos schicken oder sogar eine Videoübertragung starten, um dem Disponenten die Einschätzung der Lage zu erleichtern.

Antwort
von CAPTAlN, 95

Ich glaub die verfolgen das schon zurück. Es wird ja jetzt auch über eine App (bzw. dass sie auf SMS reagieren) diskutiert für genau solche Notfälle, bei denen man nicht reden kann

Kommentar von Sc0tt1 ,

Naja.. aber die App muss man ja auch erstmal öffnen..

Kommentar von CAPTAlN ,

Stimmt aber immer noch besser als nichts

Kommentar von Sc0tt1 ,

Ja stimmt auch

Antwort
von Mimir99, 23

Warum bitte ist dir Polizei verantwortlich, wenn du umfällst ? Und wie sollen sie dich denn finden ? Klar geht das mit einer Ortung oder Triangulation, aber man kann ja nicht jeden Anruf zurückverfolgen, schon gar nicht wenn nichts gesagt wird. 

Antwort
von konstanze85, 81

Ja natürlich, auch dann gehen sie dem nach.

Antwort
von peazmaker1, 72

Also ich schätze schon, dass dann jemand kommt. Man legt ja dann als Anrufer nicht auf und somit wird die Nr. dann zurückverfolgt.

Antwort
von Philippus1990, 56

Nein. Ich habe es zwei Mal erlebt, das dort jemand angerufen und nichts gesagt hat. Passiert ist daraufhin nichts.

Kommentar von Sc0tt1 ,

Ok o: kann auch sein
Naja man kann ja mal bei der Polizei nachfragen ob die den Anruf verfolgen müssen oder nicht..
Aber interessant

Antwort
von Gestade3, 17

Hallo, ja das muss Sie !

ichhabe mich vor kurzem mal verwählt und rief die Polizei. Ich legte dann schnell wieder auf. Nach ca. 1Min. rief Sie mich zurück und fragte warum ich angerufen habe. Ich habe mich entschuldigt und alles war klar.

Jedoch kurz darauf rief mich der Notarztwagen an und fragte ob alles in Ordnung wäre. Auch hier habe ich mich entschuldigt.

Dann war alles wieder O.K.

Alles Gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten