Frage von HDXFTGHF, 124

Polizei angerufen aber niemand ist ran gegangen?

Hallo, ich kam neulich in eine Situation, in der ich eine Gefährdung für mich und meine Mitmenschen sah. Ich habe anschließend den Notruf gewählt doch es hat sich niemand gemeldet. Nach ca. 30 Sekunden kam eine elektronische Ansage das zurzeit keine Plätze frei sind. Allerdings wurde nichts davon gesagt das man dranbleiben soll und sich gleich jemand meldet. Nun meine Frage, ist das normal das ab und zu keiner ran geht wenn man die Polizei ruft oder sollte man sich über sowas sorgen machen?

Antwort
von Damenikus, 40

Ja- das ist leider inzwischen nicht unüblich, dass man in einer "Warteschleife" landet. Darüber wurde bereits mehrfach in den Medien berichtet. Im Notfall können Sekunden über Leben und Tod entscheiden- da ist es schon ein Skandal wenn so etwas passiert. Zudem ist die Polizei aufgrund ständigem Personalabbau unterbesetzt- dazu müssten sich Bürger zusammenschließen und eine Petition beim Bundestag einreichen um das (vielleicht) mal zu ändern. Angeblich wurden aufgrund des Kölner Silvesterskandals ja sage und schreibe 500 Polizisten aufgestockt- wobei die Zahl einfach lächerlich gering ist. Wir werden bald das dreifache an der heutigen Personalstärke benötigen.

Antwort
von Deepdiver, 78

Es kann durchaus vorkommen, das bei einer Leitstelle alle Plätze belegt sind. Normalerweise ist es dann so geschaltet, das der Notruf zur nächsten Leitstelle weitergeleitet wird.

An deiner Stelle wäre ich auch in der Leitung geblieben.

30 Sec ist keine Zeit.

Antwort
von Treueste, 76

Leider ist das normal, weil der Notruf oft ausgelastet ist. Leider auch wegen derjenigen, die den Notruf missbrauchen.

Aber ich wäre in der Leitung geblieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten