Polizei als berufswahl denke ich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein einziger Vorschlag: Dort, wo du selbst Luft holst, ein KOMMA oder einen PUNKT setzen! Wenn man den Fehler schon erkannt hat und ihn trotzdem macht, ist das dumm.

Also: Bereitschaftspolizei IST Landespolizei. Viele der Anwärter kommen nach dem Abschluss erstmal dorthin. Auch MEK und SEK sind Kommandos der Landespolizei.

Unterscheiden musst du Bundespolizei und Landespolizei. Dann musst du dich - je nach Schulabschluss - für den Mittleren oder Gehobenen Dienst bewerben. Den mD haben nicht mehr alle BL.

Dann schaust du auf den Homepages nach den Bewerbungsfristen, Voraussetzungen usw.

Zum Verdienst: Der angehende Polizist bekommt im mD bereits 800-900€. Der Anwärter im gD bekommt ca. 200€ mehr. Jedes Jahr gibt es Erhöhungen um mindestens einen Hunderter. Vergleich das man mit anderen Ausbildungsgehältern oder dem, was Studenten sonst bekommen :o

Spätere Besoldungen kann man googeln. Man muss bedenken, daß es Grundgehälter sind. Hinzu kommen noch einige Zuschläge (Polizeizulagen, Familienzuschlag, Schichtzuschlage, DUZ)

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung