Frage von Ahnungloseraffe, 131

Polizei Akten?

Also bin schon 5 Jahre lange brav und rote Ampeln gemieden, doch scheint "deja vu"mich im Frieden Leben lassen zu wollen, also wollt mal Zigaretten holen und wurde von einen sehr netten Mann im mit Marke angehalten, ist ja auch nicht weiter schlimm . Ausweis Bittte etc etc. es kammen noch 3 streifen wagen und 2 zivilfahrzeuge hinzu.

Wie sollte es anders sein der Nette herr geht zum Wagen und Spricht mit der Wache schon ist man von der vergangenheit gestempelt und wird wie ein stück dreck behandelt,SRY!!!!!!!

So!! Meine Frage ist.. Gibt es nicht so ein gesetzt? Dass, wenn man sich 2 Jahre nichts zu schulden lassen hat die Akte gelöscht wird, besteht keine möglichkeit dort aufzuräumen

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei & Recht, 22

In den Polizeiinternen Dateinen sind sie Löschungsfristen i.d.R. 10 Jahre - nach dem letzten Ereignis. Es ist daher möglich, dass Vorfälle noch länger als 10 Jahre drin stehen. Die Datenerhebung ist nicht vom BZR abhängig, darf also nicht mit den Einträgen in Führungszeugnissen gleichgesetzt werden.

2 Jahre Löschungsfrist sind nur bei Kindern realistisch.

Schau dir Beispielhaft einmal den § 38 des bayerischen Polizeiaufgabengesetzes an:

http://gesetze-bayern.de/Content/Document/BayPAG-38?AspxAutoDetectCookieSupport=...

Antwort
von Artus01, 20

Dass Problem ist das in den polizeiinternen Systemen diese Daten gespeichert sind. Ob über haupt und wenn ja welche Löschungsfristen es dafür gibt steht in den Polizeigestzen der jeweiligen Bundesländer.

Antwort
von Lemo1991, 30

Das Problem ist eigentlich, dass die Polizei Daten bekommt, die unabhängig von eventuellen Ergebnissen sind.

Beispiel: Gegen dich läuft ein Verfahren wegen Drogenbesitz, es wird aber eingestellt, weil du nie Drogen besessen hast und der erste Verdacht sowie eventuelle Indizien falsch waren.

Nun wird aber dieses eröffnete verfahren nicht einfach verschwinden, nein nein, du darfst dich jetzt immer bei jeder zukünftigen Kontrolle schön rechtfertigen, wieso das Verfahren gegen dich damals eröffnet wurde und der nette Polizist geht natürlich davon aus, dass du gegen Strafzahlung die Einstellung des Verfahrens erwirkt hast. Super Ausgangsbasis für dich. ;)

Im Führungszeugnis steht das gewiss nicht, aber die Quelle dieser Daten ist eine andere.
Ich weiß auch nicht ob man das jemals entfernen lassen kann.

Antwort
von sternchenxxxx, 49

Nein das wird immer im System drin bleiben. Wenn die Polizisten deinen Namen abfragen, steht im Polizei pc alles drin und den Polizisten vor Ort wird dies mitgeteilt

Antwort
von fernandoHuart, 45

Wenn es ein Event gab, ermittelt die Polizei in alle Richtungen. Du warst eben zu falsche Zeit am falschem Ort.

Antwort
von 2001Jasmin, 84

Du könntest dich ja mal bei der Polizei erkundigen. Die wissen das am besten:D

Antwort
von Susanne464, 76

Das steht immer irgend wo bei denen im Computer drinnen das man da aufgefallen ist.

Aber ich verstehe denn Sinn nicht, wieso die so einen Aufriss gemacht haben, wenn nichts war. So wie ich es lese, kamen die aus heiterem Himmel, oder?

Kommentar von Ahnungloseraffe ,

ist doch simpel ..in der Nähe ist ein Verbrechen gewesen. und wahrscheinlich kein kleines , da 5 wagen mich zu der Tanke aufgehalten haben, es hat aber nicht mit meiner frage zu tun deien frage.

Kommentar von Susanne464 ,

Du fragst ob es nicht so ein Gesetz gibt. Ich habe geschrieben, dass was man gemacht hat bei denen im Pc registriert ist. Aber sie selbst (Polizei) kann es dir auch sagen.

Kommentar von Ahnungloseraffe ,

Sry dass du an das rechtsystem glaubst. ich glaube sie haben nicht wirklichlust mir weiter zu helfen falls du verstehst.und nein .

Kommentar von Susanne464 ,

Dann warte bisschen ich frag mein Mann der ist Polizist der schläft aber noch.

Kommentar von Ashoka26 ,

Wann ist denn dein schlafender Polizistenmann wach? :´D

Kommentar von Susanne464 ,

Ich sag mal so wie er es sagt. .......wenn man mist gemacht hat steht man da drin, es wird wie er sagt niemals gelöscht das hat was mit dem Leumunt (Führungszeugnis) zu tun. Und ob ein Gesetz diesbezüglich kommt, das es gelöscht wird oder der gleichen hat er bis jetzt nicht gehört! Er ist wach und kann gerne noch mehr beantworten. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten