Frage von fstyp, 59

Politische Entscheidungen die zu unerwünschten Ergebnissen geführt haben?

Mir fallen keine weiteren Ergebnisse ein könnt ihr mir vielleicht helfen ?

Antwort
von MarkusJaja, 34

Spar-/Austeritätspolitik die zu weniger Staaatsschulden führen soll und das Gegenteil verursacht. siehe Brüning/Weimarer Republik oder heute Südeuropa

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Weniger Staatsschulden sind und waren nie das Ziel. Wieso auch? Man braucht Schulden doch damit man selbst und andere Geld verdienen können.

Kommentar von MarkusJaja ,

ja, aber das ist ein anderer Aspekt.

Antwort
von Fielkeinnameein, 15

Die Riester Rentenreformen .. wobei .. die Ergebnisse die daraus resultieren waren sicher klar. 

In der Politik gibt es keine Entscheidungen die zu unerwünschten Ergebnissen führen.

Du kannst dir sicher sein das jede Entscheidung genau den Effekt hat, den man sich vorher davon erwartet hat. Natürlich sagt man das nicht denn dann wäre es ja vorsätzlich.


Kommentar von MarkusJaja ,

da ist was dran, aber die reale Intention im Hintergrund einer Sache war nicht Gegenstand der Frage

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Aber indirekt beantwortet das die Frage. Es gibt so gut wie keine politische Entscheidung die nicht zu dem geführt haben wozu sie gedacht sind.

Einfallen würde mir aber die Absetzung von Assad durch den indirekten Einfluss der USA, die durch Russland mehr oder weniger verhindert bzw. verzögert wird.

Kommentar von PatrickLassan ,

In der Politik gibt es keine Entscheidungen die zu unerwünschten Ergebnissen führen.

Die gibt es immer wieder, da niemand alle Folgen einer Enscheidung vorhersehen kann.

Du kannst dir sicher sein, dass jede Entscheidung genau den Effekt hat, den man sich vorher davon erwartet hat

Ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht zutrifft.

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Dann nenn uns doch mal ein paar Entscheidungen die zu unerwünschten Ergebnissen geführt haben. Sollte ja dann nicht so schwer sein welche zu finden. Mir wäre keine bekannt.

Antwort
von Immofachwirt, 24
  • Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (Leiharbeit)

  • Arbeitslosengeld II (Harz 4)
Antwort
von Jonas711, 18

Der Irakkrieg, der für die Gründung des IS (mit)verantwortlich ist.

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Diese Ergebnisse waren durchaus erwünscht und geplant. 

Kommentar von Jonas711 ,

Warum sollte die völlige Zerstörung jeglicher politischen Ordnung in der Region und der Aufbau eines internationalen Terrornetzwerks geplant gewesen sein? Und von wem? 

Klingt für mich erst mal abenteuerlich.

Antwort
von voayager, 16

Gibt`s wie Sand am Meer, wo sollte man da eigentlich anfangen.

Antwort
von Weltraumpenner1, 29

Wiedervereinigung :-) Führte zu "Soli-" (Zwangs-)Beiträgen und heute ist fast der komplette Osten eine desintegrierte Region mit sozial und wirtschaftlich abgehängten Milieus, siehe Pegida, Brandanschläge, etc.. Außerdem können wir nicht mehr billig aus der DDR importieren und müssen nun die Arbeitnehmerlöhne künstliche niedrig halten, um wettbewerbsfähig zu bleiben. :-D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten