Frage von LaraSanna, 95

Politikwissenschaften mathelastig?

Ist Powi sehr mathelastig? Weiss jemand wie anspruchsvoll die Statistikklausuren sind und ob man diese bis zum 6. Semester schreiben muss. Also ich bin in Mathe eine Niete, deshalb frag ich das. Mein zweites Fach wird Ethnologie sein.

Danke

Antwort
von fCHRISTIAN, 73

An meiner Schule hatte PW rein gar nichts mit Mathe zu tun, es ging viel mehr um Regierungsaufbau und Probleme der Welt. Ist aber von Bundesland zu Bundesland und Schule zu Schule unterschiedlich.

Du kannst außerdem in den Rahmenlehrplänen nachschauen, welche Themen bei dir rankommen und dir somit ein Bild machen

Kommentar von LaraSanna ,

An deiner Schule? Ich rede jetzt von der Uni. Aber danke für den zweiten Teil der Antwort.

Kommentar von fCHRISTIAN ,

Oh, das hatte ich nicht bemerkt, naja, das mit dem "Rahmenplan" (heißt im Studium doch irgendwie Studienverlaufsplan oder so) stimmt aber trotzdem. Kannst dir ja die Module anschauen und feststellen welches Niveau Mathe geprüft wird (Oder Statistik etc.)

Antwort
von Shiftclick, 70

Es wäre sehr zu wünschen, wenn in den Politikwissenschaften eine profunde statistische Ausbildung stattfinden würde. Ich erinnere mich an einen diplomierten Volkswirt, 7 Jahre lang Finanzsenator in Berlin und  Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank, der populärwissenschaftliche Bücher geschrieben hat und Forschungsergebnisse aus der Intelligenzforschung offensichtlich nicht verstanden hat. Eine der Autorinnen einer der Studien hat ihn öffentlich auf die völlig falsche Interpretation von Korrelationskoeffizienten hingewiesen, er hat's aber nicht geschnallt. 80% aufgeklärte Varianz bedeuten eben NICHT 80% Erblichkeit. Natürlich gibt es viele Menschen, die Politik ohne naturwissenschaftliche Ausbildung betreiben. Trotzdem wäre Sachverstand manchmal wünschenswert.


Kommentar von LaraSanna ,

Aber das ist doch jetzt nicht die Antwort auf meine Frage.

Kommentar von Shiftclick ,

Stimmt. Mea culpa.

Kommentar von Shiftclick ,

Für gewöhnlich ist da, wo 'Wissenschaft' draufsteht, eine mathematische und statistische Ausbildung mit drin (sonst wär's
Etikettenschwindel). Da kann man schlecht etwas dagegen machen, das liegt in der Natur der Sache. Geisteswissenschaften auf der anderen Seite betreiben weniger Mathematik ...

Antwort
von CeCeCeLA, 27

Es ist von Bundesland zu Bundesland verschieden. In Frankfurt am Main legt man eher den Fokus auf die Theorie, politische Gebilde, etc. In Mainz schreibt man zwei Statistikklausuren. Statistik I und Statistik II. In FFM nach meinem letzten Stand (2015) nur eine Statistikklausur. Du müsstest an den jeweiligen Uniseiten mal nachsehen. Denke, das dürfte dort auch dabei stehen, wann die Klausur geschrieben werden sollte. In Mainz musst du Statistik I und Einführung in die Politikwissenschaften schreiben, um deine Aufbaumodule starten zu können. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community