Politiker mit Wirtschaftsdelegation: wer und wie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ob die Flugkosten von der Flugbereitschaft an die Wirtschaftsleute in Rechnung gestellt werden, kann ich nicht sagen, aber alle anderen Kosten tragen die selbst, oder eben deren Unternehmen.

Das kann man daraus schließen, dass ein Finanzamt, diese Kosten (die vom Unternehmen gezahlt wurden) den Wirtschaftsleuten als Arbeitslohn anrechnen wollte, weil es keinen direkten Zusammenhang mit dem Betrieb sah.

Also Hotel usw,. zahlen die auf jeden Fall.

Gerade gefunden bezüglich der Flugkosten:

Mitreisende Wirtschaftsdelegationen fliegen mit Regierungsflugzeugen sogar fast zum Nulltarif. Vorständen von Dax-Unternehmen werden demnach werden beim Mitflug mit Regierungsflugzeugen nur 30 Prozent des billigsten Lufthansa-Tickets in Rechnung gestellt. Das sind bei den genannten Fernreisen gerade einmal 500 bis 700 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind ja keine Erholungsreisen. Die sind lange vorhergeplant. Wenn dann ein Minister mit Tross reist, sind meist schon die vorbereiteten Verträge im Gepäck und die betroffenen Wirtschaftsleute vorher kontaktiert und in die Vorbereitung miteinbezogen. Bei denen ist doch auch jeder Tag verplant. Das hat also alles Struktur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Besitzer einer Imbißbude wirst Du sicher nicht dabei sein

 Es sind hochrangige Abgesandte von Firmen, die beiden Seiten nutzen, 

die auch die Vollmacht haben, Handelsverträge abzuschließen ---- wie "Vertriebsrechte für karierte Gummibärchen in  der Mongolei für die Jahre 2017-20"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Reisekosten zahlt der Steuerzahler. Du wirst da kaum mitreisen können, es sei denn, Du bist Vorstandchef eines großen Dax-Unternehmens oder auch der M-Dax-Klasse. Die werden eingeladen, um dort Geschäftsmöglichkeiten auszuloten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von torria
02.08.2016, 23:27

Das mit den Reisekosten: Vermutung oder Wissen?

0
Kommentar von wfwbinder
03.08.2016, 06:43

Recherchieren ist besser als einfach überlegen.

Die Flüge werden zu sehr geringen Beträgen abgerechnet (30 % des Lufthansatickets) alles andere zahlen die selbst.

0