Frage von CatnessDeluxe, 40

Ist Pokern online für Anfänger zu empfehlen?

Hallo! Ich bin ein absoluter Neuling beim Poker, letztens hab ichs aber mal ausprobiert und würds gern noch mal versuchen. Natürlich in kleinem Maß, ich kenn mich noch zu wenig aus. Ich werd am Anfang sicher nicht sehr gut sein und wollte deshalb mal fragen, wo man am besten pokert online. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass man nicht irgendwie veralbert wird dabei. gibt es für Einsteiger vielleicht auch spezielle Angebote? Dass man zu Beginn nicht unbedingt hundert Euro einzahlen muss?

Liebe Grüße!

Antwort
von Lupulus, 22

Veralbert wird man ganz sicher nicht. Ausgenommen vielleicht, aber nicht veralbert. (Tip am Rande: wenn dich ein Gegner veralbert, hast du einen schlechten Gegner gefunden. Merk ihn dir.)

Wenn du die Sache zumindest ein wenig ernsthaft angehen willst, sind die grundlegenden Artikel und Strategien bei Pokerstrategy.com eine Empfehlung.

http://de.pokerstrategy.com/strategy/

Ein erster Blick an die Playmoneytische kann helfen, sich zurechtzufinden. Mehr aber nicht.

Spiel die niedrigsten Limits, erstelle dein eigenes Bankroll Management und halte dich daran. Und versuche die "beliebtesten" Fehler zu vermeiden. Dazu verweise ich mal auf meine Antwort zu dieser Frage:

https://www.gutefrage.net/frage/was-machen-pokerprofis-andersbesser-als-andere-s...

Antwort
von NadineS96, 27

Es gibt zb fürs Handy Apps wo du Online gegen and Pokern kannst, das ganze läuft mit Spielgeld also keinem echtem Geld. Ich denke so kannst du bisschen üben

Antwort
von FooBar1, 15

Wenn du anfänger bist reicht es doch wenn du erstmal gegen Computer pokerst. Ansonsten gibt es ne menge seiten die das ach für cent beträgen. Pass nur auf, dass du nicht mehr verspielst als du es dir leisten kannst. Spielsucht ist keine kleine Gefahr beim Pokern.

Antwort
von ChrisStory, 17

Melde dich bei Pokerstars.de an (kostenlos) und spiele nicht um Echtgeld. Da lernt man es ganz gut.

Kommentar von Lupulus ,

Beim Playmoney lernt man die Regeln, die Abläufe, die Besonderheiten des gerade genutzten Anbieters.

Aber man lernt nicht, ernsthaft Poker zu spielen. Denn dazu fehlt etwas Entscheidendes: ernsthaft spielende Gegner.

Also Vorsicht, wenn denn mal der Wechsel zu Realmoney ansteht.

Kommentar von ChrisStory ,

das ist mir schon klar... die Frage ist was der Fragesteller möchte. Wenn ich schon lese "hundert Euro einzahlen" und das er nicht glaub das man da veralbert wird denke ich das es keine gute Idee ist für Echtgeld online zu Pokern.

Antwort
von Turbomann, 17

@ CarnessDeluxe

Bist du dir sicher, dass du kein verstecktes Suchtpotential hast?

Jeder fängt mal an und denkt er kann wieder aufhören.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten