Pokern mit Erfolg?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es hat halt auch mit Gegner und natürlich mit Glück zu tun. 
Wenn du dich im Pokern verbessern möchtest, gibt es viel (viel) Literatur zu dem Thema. Ganz so einfach ist es nicht, es gibt viele gute Poker Spieler und die Materie geht schon tiefer rein.
Das wäre zumindest meine Empfehlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Trick ist, sich nicht ohne Basiswissen an die Tische zu setzen.

Von welcher guten Taktik sprichst du?

Wissen zur Strategie, zum Bankrollmanagement, zu verschiedenen Gegnertypen, ... sollte vorhanden sein. Und die mentale Stärke, dieses Wissen in die Tat umzusetzen.

https://de.pokerstrategy.com/strategy/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

erfolgreich Pokern ist kein Kindergeburtstag.

Das bedeutet viel Erfahrung, gute mathematische Kenntnisse

und.... ja, es hat auch indirekt mit der Uhrzeit zu tun.

Man pokert nur wenn man sich gut fühlt, fit ist. Das ist wichtig für die Konzentration.

Erfolgreich Pokern kann man lernen, aber das geht nicht von heute auf morgen.

Es gibt sehr gute Bücher, um sich mit der Materie vertraut zu machen.

Erfolgreich pokern bedeutet erst zulernen, dann echtes Geld setzen.

Das was Du beschrieben hast war Glück. Das gehört zum pokern dazu. Der Grad zwischen Erfolg und Misserfolg ist sehr schmal. Das liegt daran, dass man nicht alles beeinflussen kann.

Man sollte niemals ewige Stunden pokern. Wenn die Konzentration nachlässt, wird Pokern zu einem reinen Glückspiel.

Gruß, RayAnderson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?