Poker Anbieter wisst ihr was?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die schlechte Nachricht vorweg: Mit ziemlicher Sicherheit spielst du nicht gut Poker.

Du spielst Heads-Up? 

Auf welchen Limits?

Warum Heads-Up? 

Hast du Erfahrung an Fullring- oder 6max-Tischen?

Du bekommst die schlechteren Karten? Über einen nennenswert langen Zeitraum bekommst du genauso gute oder schlechte Karten wie deine Gegner. Die Kunst ist es, mit den guten mehr zu gewinnen und mit den schlechten weniger zu verlieren als die anderen. Was oftmals nur mit sehr viel Geduld zu erreichen ist.

10€ sind eine untaugliche Summe. Informiere dich zum Thema Bankrollmanagement. Beim HU mit seinen heftigen Swings würde ich mal 50 Stacks als Minimum ansehen. Für NL2 also 100$. Einen Limitaufstieg kann man vielleicht bei 40 Stacks versuchen, das wären dann also 200$ für NL5.

Bei Pokerstars z.B. ist aber das niedrigste HU Limit mittlerweile NL50, da sollte man mMn mit einer Bankroll unter 2.500$ gar nicht anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Rat wäre allerdings eher:

Lerne zu pokern. Denn offenbar sind da bei dir doch noch einige Defizite. Gerade HeadsUp ist jetzt nicht soooo ungeheuer schwer zu spielen; wenn du da oft verlierst, hast du essentielle Prinzipien des Pokers noch nicht ganz verstanden und musst noch lernen.

Bei welchen Anbietern du spielst, ist schnuppe, die tun sich nicht viel. Persönlich mag ich Pokerstars, da es dort die meisten Möglichkeiten gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich Spiele gut Poker

Um ehrlich zu sein bezweifle ich das und denke eher, dass das Problem an deiner Selbstüberschätzung liegt.

Ansonsten kann ich persönlich PartyPoker empfehlen, hab aber schon länger nicht mehr da gespielt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung