Frage von JamesBrown1994, 74

Pokemon Go, Gps Fake oder nicht?

Kann man einen permanenten Bann in Pokemon Go bekommen wenn man sich auf einem Gmail Konto in zwei verschiedenen Ländern unterschiedlich anmeldet? Wird dies als Gps Fake angesehen ? Oder überprüfen die Leute bei Pokemon go das irgendwie? Also z.B. wenn man sich in Deutschland anmeldet und dann eine andere Person sich aus der Schweiz mit dem selben Gmail Konto bei Pokemon Go anmeldet.

Antwort
von JUSTLIKELASAGNE, 53

mh ich denke die messen einfach in welcher zeit dein gps standort sich wie verändert hat also ich würde es nicht riskieren oder wenigstens 4 stunden warten damit es so aussieht als wärst du dort hingefahren oder so 

Antwort
von Scherwey, 45

Ja. Gebannt werden kannst du, dies aber nur für gewisse Zeit nehme ich an dann gehen die Pokestops wieder.
Jedoch solltest du schauen das du dich nicht zu viel Telepotierst in andere Länder.
Aber ich nehme an du kannst nur für gewisse Zeit gebannt werden

Mit freundlichen Grüßen
Scherwey

Kommentar von JUSTLIKELASAGNE ,

naja die verteilen auch permanente bans , die zeit der einfachen softbans ist vorbei

Antwort
von alphaderalphas, 30

Natürlich kann man dafür gebannt werden. Selbst, wenn du auf der Fahrt dahin ab und zu das Spiel startest, sodass es logisch ist, dass du fährst, kannst du trzd. dafür gebannt werden.

Aber du kannst dann das Gegenteil beweisen.

Antwort
von hilftmirbitte00, 35

Juckt die ja Net , könntest ja auf Urlaub in der Schweiz sein ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community