Pokemon GO Catchem bot IP bann?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

"Grundsätzliches & Prävention vor Bans & Fehlern:
Nur 1 Account zur gleichen Zeit botten. Botte im Idealfall nur in dem Land, in der deine IP lokalisiert ist () Niemals verschiedene gleichzeitig, auch nicht mit unterschiedlichen Bots. Ausnahme wäre wenn du jede einzelne Instanz(.exe) über einen individuellen Proxy tunnelst, dann gehen auch mehrere. Nutze in den Walk Settings kein Teleport, unter Item Settings nur "Use Incubators" auswählen. Nicht beide oder nur den unteren, Geschwindigkeit ist alles bis 25 km/h kein Problem, mehr wäre auch sinnlos. Logge dich während des Bottens nicht ein.Um auf Nummer sicher zu gehen stoppe PokeBuddy, warte min. 30 Sekunden, deaktiviere in deinem Handy oder Android-Emulator für Pokemon Go oder generell GPS/Standort/Ortungsdienste, nun kannst du dich einloggen. Du kannst alles machen was ohne GPS möglich ist. Sobald du fertig bist und den Bot wieder anschmeißen möchtest, logge dich aus Pokemon Go aus.

Zu den temporären Sperren (Soft-Ban & IP-Ban:
Erstmal kann ich euch beruhigen. Derzeit gibt es noch keine bekannten Fälle von Permabans aufgrund Botting. Generell ist zwischen 2 Arten von Banns zu entscheiden. Der so genannte IP-Ban und der so genannte Soft-Ban.
Wie erkenne ich einen IP-Ban?: Einen IP-Ban erkennst du direkt in PokeBuddy, wenn du mit der Zeit einfach stehen bleibst oder grundlos in eine Richtung läufst und dabei weder Pokestop farmst noch Pokemons catchen kannst. Bei einem Neustart von PokeBuddy wirst du beim ersten Login sehen, dass beim Start gar keine Pokestops mehr auffindbar sind. Gleiches wirst du in diesem Moment auch in allen anderen Bots erleben, ja sogar auf deinem Handy, vorausgesetzt du bist mit dem Handy im WiFi, also gleichen Netzwerk eingeloggt.

Wie erkenne ich einen Soft-Ban?
Einen Softban erkennst du im Regelfall daran, dass du durch Pokestops 0 XP erhälst sowie Pokemons nicht fangbar sind. Unabhängig von deiner IP Adresse, Computer oder Handy besteht dieses Problem direkt auf/in deinem Account.

Was mache ich gegen / während einen IP Ban?: Dieser tritt bei den meisten erst seit heute auf und verzweifelt den einen oder anderen, da diese sensibel reagieren, man noch nicht genau weiß woran es liegt (Man vermutet es ist eine Mischung von geloggten Gerätedaten und IP Adressen) und daher dauerhaft nerven kann. Nicht nur bei PokeBuddy, sondern auch bei anderen Bots tritt dieses auf, ob es bei PokeBuddy häufiger als bei anderen Bots passiert weiß ich nicht, denke ich aber nicht. Um einen IP Ban zu entfernen musst du deine IP Adresse erneuern (Siehe unten). Solltest du dazu keine Möglichkeit haben, solltest du einfach 30-120 Minuten warten. IP Bans gehen in der Regel sehr schnell wieder von alleine weg. Generell kann ich aber nur dringend dazu raten deine IP zu erneuern, um diesen Fehler vorzubeugen. Wenn du es unbedingt willst, hilft ein VPN um die Sperre sofort zu entfernen bzw. sie zu umgehen: 
1. PokeBuddy schließen
2. Beliebigen VPN herunterladen / installieren. Es gibt viele kostenlose welche für diese Aktion ausreichen. (Ich habe VPN Gate benutzt und kann diesen empfehlen, Download: )
3. Sobald VPN installiert ist sich mit einem beliebigen Netzwerk verbinden (Bei VPN Gate startest du den VPN Client und wählst dort "VPN GATE PUBLIC VPN" aus. Um sicher zu gehen, dass du eine neue IP Adresse hast kannst du deine IP Adresse unter  jederzeit selber sehen. 
4. Sobald du verbunden bist startest du den Bot und fängst ganz normal an zu Botten. Sollte alles klappen solltest du den VPN währenddessen direkt wider trennen und schließen. 
5. Fertig, PokeBuddy zeigt ggf. kurz eine oder mehrere Fehlermeldungen an, das bedeutet jedoch lediglich dass es versucht die Verbindung wieder herzustellen. Es wird nach 5-60 Sekunden die Verbindung wieder hergestellt haben, mit deiner alten IP. Der Bot sollte nun problemlos laufen, nach einer guten halben Stunde oder ganzen Stunde sollte die IP sowieso wieder komplett entsperrt sein.
Zusatz: Manche haben mir berichtet, dass man nur in dem Land farmen soll, wie die eigene IP Adresse wiedergibt(). Also im Regelfall das Land, wo man wohnt(Falls man nicht ohnehin verschiedene Proxy's oder VPN Server permanent nutzt). Ich persönlich teile diese Meinung jedoch ausdrücklich nicht. Ich botte 3 Accounts mit einer deutschen und 2 französischen IP Adressen, 2 davon in den USA und 1 in Australien, habe keinerlei Probleme. Kann ja jeder versuchen wie er selber mag und für richtig hält, wenn es weiterhin Probleme gibt.

Was mache ich gegen / während einem Soft-Ban?
Ein Softban setzt sich Geräte- und Netzwerkunabängig in deinen Account und kannst du ebenfalls einfach und schnell entfernen. Ein Softban entsteht, wenn du innerhalb weniger Minuten oder Sekunden (Wenn du das Land oder sogar den Kontinent wechselst solltest du min. 8 Stunden warten um nicht gebannt zu werden) den Ort wechselst (Z.B. durch versehentliches einloggen am Handy, wechsel der Koordinaten in PokeBuddy usw.). Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass innerhalb eines 5 km Radius ein teleport, vorausgesetzt es passiert nur 1 mal kein Problem ist. Manchmal sind auch größere Strecken möglich, es ist ab und an ein wenig Random. Gewöhnlich für mehrere Stunden (3-12 Stunden). Diese kannst du abwarten, der Softban wird dann automatisch entfernt. Folgendermaßen kannst du den Softban sofort entfernen entweder manuell per Hand bzw. Android System und Fake GPS auf dem PC oder automatisch mit einem Tool vom PC aus:
Manuell:
1. Logge dich in deinen Account auf deinem Handy oder Android Emulator ein und gehe zu einem Pokestop. Drehe an diesem, du wirst sehen das dieser blau, also unbenutzt bleibt und du keine Items / XP erhälst.
2. Mache exakt folgendes: Drehe den Pokestop, zurück zur Pokestop Übersicht, drehe den Pokestop, wieder zurück zur Übersicht, drehe den Pokestop usw. Das ganze 30-50 mal, so lange bis der Pokestop dann wie gewöhnlich sich verfärbt und du dafür XP und Items erhälst. 
3. Auch hier ist zu beachten, wenn du jetzt weiter bottest musst du unbedingt in der nähe von dem Pokestop welchen du zum Unban genutzt hast als Start / Location nutzen.
Automatisch(Empfohlen):
1. Lade Quickspin herunter und entpacke es: 
2. Öffne die user.xml im Editor und füge deinen Account hinzu. Zusätzlich musst du hier die Koordinaten eingeben, mit / bei denen du in Pokebuddy danach wieder starten möchtest.
3. Speichere die User Datei und führe die QuickSpin.exe aus. Bestätige mit Y, drücke Enter und QuickSpin. QuickSpin loggt sich in euren Account ein und beginnt am nächstgelegenen PokeStop eurer Koordinaten den Unban mit dem selben Prinzip, als würdest du es manuell machen. Vorteil: Es dauert keine Minute, Koordinaten können beliebig geändert werden, nachdem der Account erst mal gespeichert ist immer mit einem Klick ausführbar.
Ausführliche Prävention und Fehlerbehebung für IP Sperren & damit verbundenen Fehlern:
1. PokeBuddy entfernen & neu herunterladen(Wichtig):
Notiere dir zuerst in Editor o.Ä. deine aktuelle Location. Derzeit gibt es fast jeden Abend/Nacht mehrere PokeBuddy Updates. Heute Abend alleine schon 4(10.08.). Anstatt PokeBuddy nun via schließen und öffnen zu aktualisieren wäre es Grundsätzlich einmal sinnvoll PokeBuddy komplett zu löschen und neu herunterzuladen: 
(Auch machen wenn bereits geupdatet wurde)

2. Schließe auf allen deinen Geräten Pokemon Go(Wichtig):
Entweder die App schließen und min. 30 Sekunden warten oder auf Nummer sicher gehen und sich komplett ausloggen. Damit wird sichergestellt das kein anderes Gerät gleichzeitig eingeloggt ist.

3. IP-Adresse erneuern(WICHTIG):
Bevor du dich direkt in PokeBuddy neu einloggen willst, stelle erst ein mal sicher, dass du deine IP-Adresse erneuerst. Fast alle großen deutschen Provider arbeiten mit einer dynamischen IP Vergabe. Das bedeutet, du kannst deine IP Adresse einfach erneuern indem du deinen Router ausschaltest, ca. 30 Sekunden wartest und dann wieder einschaltest (Einfach Stromkabel ziehen). Wenn du dein Speedport oder dein FritzBox Kennwort weißt, kannst du dich auch über dessen Benutzeroberfläche einfach neu ins Internet verbinden. Um zu Überprüfen wie deine jetzige IP Adresse ist kannst du z.B.  nutzen.

4. Computer neu starten:
Einfach um sicher zu gehen, dass alle PokeBuddy Instanzen & Dienste endgültig beendet sind.

5. Melde dich in PokeBuddy an und konfiguriere es richtigWichtig)
PokeBuddy öffnen und unter General die Logindaten neu eingeben. Danach bei Walk Speed die alte Location wieder eintragen, Attitude sollte nicht immer auf 10 sein. Such dir irgendetwas zwischen 5-9 aus. Walk speed sollte je nachdem wie es dir am besten gefällt zwischen 4-25 km/h liegen. Ich persönlich habe die besten Ergebnisse mit 13. Harken auf keinen Fall setzen bei Teleport! Bei den Pokemon Settings kannst du alles so lassen. "Do not transfer selected" funktioniert ohnehin nicht. Evolve selected sowie Glückseier aktivieren funktioniert. Unter Item Settings undbedingt bei Incubator usage nur den oberen Harken "Use Incubators" aktivieren. Nicht den Harken darunter setzen, auch nicht beide gleichzeitig. Wenn du keine Eier automatisch ausbrüten lassen willst, mache einfach beide Harken raus. Berry usage sollte immer drin bleiben und auf 0.40 bleiben(Persönliche Erfahrung). 
Danach Save klicken und auf der Hauptseite unter Tasks zum Anfang nur den Harken in Farm Pokestops. Wenn du auf der Karte siehst das Pokestops laden (Blaue Punkte erscheinen) und du im Log nach ein paar Sekunden später die hellblaue/blaugrüne Nachricht "[Farm Pokestops] Success -> Received XP: 100" erhälst, kannst du direkt die anderen Harken alle aktivieren. "Recycle Items" und "Transfer bad Pokemon" sind sehr wichtig damit dein Inventar nicht voll geht, der Rest bleibt dir überlassen. 

6. Denk dran, nicht einloggen wenn du gerade bottest!

Sämtliche Sonstigen Fehler
Derzeit gibt es noch viele Bugs. Die meisten sind auch bekannt und werden in kürze gefixxt. Sehr bekannt ist unter anderem, dass die "Do not transfer selected" Liste unter Pokemon Settings nicht greift und alle doppelten(immer das mit weniger CP) und nicht favorisierten Pokemons weg schickt.
Bei Loginfehlern/Auth Fehlern immer genau die Daten prüfen und schauen ob der Harken ausgewählt ist, im Falle der Nutzung eines Google Accounts, bei PTC sicherstellen, dass der Account verifiziert ist (Mail Verifiziert), Status kann auf der PTC Account Seite nach einloggen geprüft werden. Auch Google Accounts sollten aktiviert sein. Ganz wichtig, 2-Faktor-Login bei Google unbedingt deaktivieren, solange man kein App-Passwort in Google erstellen möchte. 
Zu fast allen auftretenden Fehlern hilft folgendes sehr oft bei der Fehlerbehebung:
1. AntiViren Software und Firewall temporär deaktivieren. (Insbesondere bei Login-Fehlern und Startschwierigkeiten.)
2. IP Adresse erneuern / Router neu starten (Insbesondere bei nicht funktionierender / geladener Karte oder bei sinnlosen GPS Bewegungen. (In eine Richtung oder gar keine Bewegung ohne Nutzen.)
3. PokeBuddy löschen und die neuste Version herunterladen: (In fast jedem Fall, auch generell zwischendurch sehr empfehlenswert) 
4. Computer neustarten (Hilft bei manchen Problemen, wenn 1-3 nicht geholfen hat.)"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?