Frage von catzyrrXx, 36

Pötzlich extreme Rückenschmerzen. Was kann das seine?

Seit Anfang Fes Jahres habe ich schon schmerzen im unteren rückenbereich, konnte mich immer kaum bücken oder lange Zeit etwas schwereres tragen. Im April hatte ich dann auch einen reirunfall der die schmerzen verschlimmert hat. Ich war stets verspannt und kein arztbesuch half. Denn alle meinten, is bloß ein verspannter Muskel, kannst wieder gehen (ich bin 16, da wird man gerne nicht ganz so ernst genommen). Gestern Abend ist es dann passiert: ich hab nur meine Jacke vom Sofa heben wollen und innerhalb von einer Minute hat sich der schmerz in meinem rücken bis ins unerträgliche gesteigert. Gerade so hab ichs noch die Treppe ins Wohnzimmer geschafft, weiter Gings nicht.

Der schmerz strahlte so enorm in meine Beine nach unten, der Bereich unter meinem rücken und steißbein, also po war komplett taub. Mir ist auch übel und schwindlig von dem schmerz geworden und konnte nur noch in einer Haltung stehen. Dadurch das ich so plötzlich zu frieren begann und starkes muskelzittern bekam waren die schmerzen noch schlimmer. Mit Schmerzmitteln und Wärme Wurde ixh dann ins bett verfrachtet und lieg jetzt immer noch da, der schmerz ist nixht besser. Aufs Klo gehen ist Hölle, genauso wie aufdrehen und laufen, geht nur unter ziemlichen schmerzen.

Wir fahren nachher zum arzt, aber ich habe große Angst das man mir wieder sagt, das es nicht so schlimm ist. Das die Ärzte mich wieder mit meinen schmerzen nachhause schicken. Was könnte das sein, das es kein Arzt sieht oder sehen will? Kommen euch die Symptome bekannt vor? Ich hab große Angst aus irgendeinem Grund nicht Mejr reiten zu können..

Antwort
von ghasib, 25

Du solltest zu einem Orthopäden gegen. Der röntgt und weiß dann genau was Sache ist. Ich habe das seit Jahren extem schlimm weil ich auch geglaubt habe was mein damaliger Hausarzt sagte. Mach das nicht. Viel Glück und gute Besserung

Antwort
von mrDoctor, 36

Hallo

Ich kann dich verstehen. Ich habe ähnliches durchgemacht und mache es immer noch durch.

Wurde dir Blut genommen und auf Entzündungen getestet? Wurde geröntget? Oder mal ein MRI verordnet?

Kommentar von catzyrrXx ,

Nein, die Ärzte haben immer nur drüber geschaut und gemeint, da sei nichts. da ich früher skoliose hatte kucken die immer nur darauf und meinen, das sei längst wieder weg und alles wieder gut. Aber ich stell mir die schmerzen ja nicht vor. 

Kommentar von mrDoctor ,

Der Rücken sollte dir noch 70 Jahre dienen also halte Sorge zu ihm. Gib nicht auf, auch wenn die Ärzte dich nicht recht ernst nehmen. Frag einen Arzt ob er nicht einen Bluttest machen kann oder gar ein MRI.

Antwort
von FelixFoxx, 33

Fahrt bitte ins Krankenhaus statt zum Arzt, es könnte sein, dass Du Dir beim Reitunfall einen Wirbel verletzt hast. Ist das jemals geröntgt worden? 

Kommentar von catzyrrXx ,

Nein, ich war damals in der Notaufnahme, hab nur schmerzmittel und gratis mitleidige blicke bekommen.

Kommentar von FelixFoxx ,

Bei Taubheitsgefühlen müssen sie mehr machen, bestehe auf Röntgen und MRT.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community