Frage von Sazzls, 83

Ist das PMS oder bin ich doch schwanger?

Ich leide öfters mal an PMS. Aber diesen Monat ist es wirklich extrem schlimm. Ich nehme die Pille (swingo 20) und hatte eigentlich noch nie Probleme außer das übliche (ziehen im UL oder in Brüsten, angstzustände usw). Doch dieses mal ist es anders, stärker. Ich hatte Brustschmerzen die aber wieder verschwunden sind. Ziehen im UL, aber auch nicht schlimm, leichten schwindel u.s.w. Ich habe wirklich extreme Angst schwanger zu sein. Mein Freund und ich verhüten mit Pille und Kondom und er sagte zu mir dass Kondom sei noch nie gerissen oder es konnte noch nie etwas austreten. Letzten Monat war meine Abbruchsblutung etwas leichter aber genauso lang. Ich hatte immer den "Fehler" gemacht nur 6 Tage Pillen Pause zu machen anstatt 7. Diesen Monat habe ich 7 Tage Pillenpause gemacht. Ich habe gelesen man könne die Pause verkürzen aber darf sie nicht länger als 7 Tage sein. Ich habe am 8. Tag wieder mit der pille angefangen also korrekt... Nun ich meine frage kann ich schwanger sein bzw kann man aus Angst und Panik sowas einreden und die Symptome versprüren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von putzfee1, 50

Wenn du die Pille immer korrekt genommen hast, kannst du nicht schwanger sein, egal ob ihr mit Kondom verhütet habt oder nicht. Und ganz richtig, man kann die Pause ganz problemlos verkürzen oder sogar ganz weg lassen, nur verlängern darf man sie nie.

Die "Symptome" können tatsächlich durch deine Angst  hervorgerufen werden.

Antwort
von canimani, 45

Das beste ist kauf dir von der tanke oder morgen vom Drogerie ein St =schwangerschafttest um deine innere sorgen zur beruhigen

Antwort
von DDRKind1970, 46

Man kann sich durch sehr viel in Panik versetzen. Was willst Du noch als doppelt Verhütung. Mehr kann man kaum machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community