Frage von DamianT, 81

Plus500.de wo ist der unterschied zwischen SHORT und Kaufen?

Also ich möchte Aktien "kaufen" die ich für ca 3-12 Monate halten werde und dann verkaufen werde wenn ich Geld verdiene. Sollte ich Short oder "kaufen" nehmen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von beju19, 68

Du solltest dir einen Broker suchen wo du auch wirklich Aktien kaufst - nehme mal an das du das willst. Plus500 ist nichts für Vorhaben, vereinfacht gesagt ist es dort so, als würdest du "auf einen Verlauf Wetten". Long - du sagst der Kurs wird steigen und eben Short - du sagst der Kurs wird fallen. Die Geschichte ist ganz lustig wenn man hoch spekulativ (mit Hebel also wenig einsetzen und viel gewonnen bzw verlieren) kurzzeitig etwas Spielgeld verspielen will, jedoch wie erwähnt nichts um Aktien zu kaufen und im Depot zu halten.

Kommentar von DamianT ,

Also jede Transaktion zb Kaufen und Verkaufen kostet doch Geld oder ? Wenn es zb nur 1% steigt und die Gebühren größer sind macht es kein Sinn. Ich will es aber halten. Nicht für 20 Jahre sondern so max 12monate.

Antwort
von AnnaStark, 53

long heisst kaufen, short heisst verkaufen.

Short kannst Du aber nur bei einem Broker machen, nicht bei einem Bank-Depot. Also (wie schon mal in einer anderen Frage von Dir beantwortet), z.B. bei cmcmarkets, WHS, Lynx oder ähnlichen

Kommentar von AnnaStark ,

Ergänzung zur Veranschaulichung:  Also SHORT - verkaufen, ohne die Aktie zu besitzen. Du kaufst sie dann erst z.B. am nächsten Tag, und dadurch, dass der Kurs dann gefallen ist, machst Du mit dem gefallenen Kurs Deinen Gewinn.

Bei Deinem Bankdepot kannst Du sie klar auch verkaufen, aber nur dann, wenn Du sie hast.

Antwort
von Nasdaq14, 50

" Kaufen " in Anführungsstrichen ?

Es st so:


Man kann zwra sagen ich bin Long für die Aktie X  ( also würde sie kaufen) , oder Short ( also würde sie verkaufen ).

Als Privatanleger kannst Du sie aber nur kaufen und später wieder verkaufen.

" Shorten " also eine Aktie die  man nicht hat verkaufen um sie später zurückzukaufen ist instititutionellen Anlegern vorbehalten.

Alles ander was sich  mit dem Begriff rumtummelt sind Optionen , Optionsscheine oder noch schlimmmer binäre Optionen oder CFD s.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq






Kommentar von AnnaStark ,

Ich staune etwas über Deine Antwort als bester Experte hier:

Du kannst doch bei einem Broker als Privatmann Aktien und CFD´s shorten. Das sind keine Optionen. Ich hab dies früher bei ETXCapital machen können, auch bei WhSelfinvest und heute bei cmcmarkets.  Es sind nur einige wenige Werte vom Short ausgeschlossen.

Kommentar von Nasdaq14 ,

Es geht hier ja um echte Aktien und NICHT um CFD s und die kann na als Privatanleger nicht short verkaufen.

Daher auch der Hinweis das wir hier NICHT über Optionsscheine, Optionen oder CFDs reden.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten