Frage von playtowin07, 36

Plötzliches Liebesverhalten eines Katers zu einem Fremden?

Hey liebe Community und unter anderem auch Katzen Fans von euch!

Mir ist gestern etwas passiert, das nicht nur mich sondern auch jemandem dem ich von dem Ereignis erzählt habe, den Kopf zerbrechen ließ. Und zwar geht es um eine Katze die ich einmal die Woche antreffe: Ihr Besitzer ist nämlich meine Geigenlehrern, bei der ich wöchentlich Unterricht nehme. Das Tier ist männlich und schon mehr als 10 Jahre alt. Es besitzt ein sehr ruhiges, selbständiges und uninteressiertes Gemüt. Er verbringt z.B. einen großen Teil seiner Zeit entweder alleine draußen, oder alleine drinnen bei dem er der Geigenmusik zuhört und friedlich döst. Wenn ihn Kinder, Besucher oder Besitzer streicheln akzeptiert er diese Zuneigung zwar, reagiert aber nie besonders. Er bleibt uninteressiert ruhig und schnurrt nicht. So ist es auch schon immer bei mir gewesen. Nun ist aber gestern etwas passiert das uns alle groß aufstaunen ließ: Ich saß auf einem Sofa und besprach mit der Lehrerin einige Dinge die geklärt werden mussten. Ich fühlte mich neutral. Die Katze kam gerade von draußen herein und lief in unser Zimmer, als sie vor dem Sofa, auf dem ich saß, stehen blieb. Plötzlich sah mich der Kater mit riesigen Augen an und blieb wie angewurzelt stehen. Ich habe so einen Ausdruck noch nie von ihm gesehen. Etwas verwundert, aber der Sache das er gleich wieder uninteressiert gehen würde sicher, sah ich ihn an und widmete mich weiterhin dem Gespräch zu. Auf einmal jedoch, begann das Tier heftig zu maunzen und sprang, ehe ich mich es versah, auf meinen Schoß. Noch ohne das ich reagieren konnte schnurrte der Kater eifrig, gab laute von sich und rieb sein Gesicht gleich zwei mal gegen meines. Es war wirklich wie wenn er seinen treuen Besitzer nach drei Jahren wiedersehen würde. (So fühlte es sich für mich an.) Überrascht sagte mir die Lehrerin das das der Kater nur bei sehr, sehr wenigen Menschen mache, was ich ja auch verstand, ich habe seinen Charakter schließlich vorhin beschrieben. Auch bei mir hat er nie groß reagiert, wenn ich ihn mal kurz streichelte. Nun aber war ich plötzlich sein bester Freund und die Katze ließ sich, nach dem Überraschungsakt, neben mir auf dem Sofa nieder und sah mich erwartungsvoll an. Ich konnte ihn streicheln und dabei zusehen wie er schnurrte und es genoss wie ein Mensch der seine Leibspeise zu sich nahm. Eine mir sonst fremde Katze muss irgendetwas gesehen, gespürt, gerochen oder was auch immer haben, damit so etwas passiert. Glaube ich mal... Das ist nämlich meine Frage:

Was geht in einer Katze vor sich wenn sie einen (größtenteils) Fremden Menschen plötzlich zum besten Freund macht und Streicheleinheiten erwartet?

Ich muss hinzufügen, das ich ein großer Katzen Fan bin und diese Tiere wirklich liebe. Dennoch besitze ich, (oder besser gesagt mein Haushalt,) keine. Kann es sein das der Kater irgendeine Sehnsucht "sah"? Ich weiß das ich ihn mir innerlich nicht hergewünscht habe. Und ich weiß das es mir nicht schlecht oder miserabel ging.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Negreira, Community-Experte für Katze, 26

Wie alle Tiere sind Katzen sehr intelligent und äußerst einfühlsam. Ich bin häufiger (leider) krank und immer, noch bevor ich es selbst merke, 2 oder 3 Tage vorher, werden meine beiden besonders anhänglich und verschmust. Sie kuscheln dann noch mehr mit mir oder liegen noch mehr auf mir, wie die Mehlsäcke.

Tiere haben viel  feinere Antennen als wir Menschen und können Gefühle herausfiltern, über die wir einfach hinweggehen. Du müßtest einmal meine Katzen sehen, wenn meine Kinder zu mir kommen, die leider weiter weg wohnen. Das ist, als wenn es nicht meine sondern ihre Katzen wären. Tiere wissen sofort ihre Leute einzuschätzen, und natürlich gibt es "Katzenmenschen" und "Hundemenschen". Vermutlich hat der Kater gedacht, jetzt wärst Du endlich so weit, daß er Dir vertrauen kann, das ist ja nicht selbstverständlich, und darauf kannst Du ganz stolz sein.

Antwort
von Samsi51, 36

Vielleicht hat sie eine tiefe Verbundenheit in dir gespürt... Aber das ist ja voll SÜSS!!!!!! Ich habe auch mal gehört dass Katzen oder Haustiere beim Menschen die Emotionen spüren oder auch wenn ein Mensch irgend eine Krankheit oder etwas schlimmes hat. Das spüren Haustiere. Vielleicht wollte die Katze einfach mal wieder gestreichelt werden oder hatte ein Verlangen zum gestreichelt werden. Oder du bist einfach ein aussergewöhnlicher Mensch der ein Magnet für Haustiere ist  :) 

Viel spass noch mit der Katze XD

Kommentar von playtowin07 ,

Haha, danke für deine coole Antwort! :D Ja, mir ist bewusst, da wir nämlich Hunde haben, dass Tiere auch z.B. Angst riechen können. Aber seit diesem Ereignis traue ich den Katzen zu das sie irgendwie die Aura um einen herum oder irgendetwas außerirdisches "sehen" können müssen! :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community