Frage von Cillin, 91

Plötzlicher Schmerz beim schlucken?

Guten Morgen zusammen,

ich habe soeben gemütlich vor dem Fernseher einen Kaffe getrunken bis ich urplötzlich, von einen mal Schlucken auf das nächste mal, einen starken Schmerz bekam der bei jedem weiteren Schlucken anhielt. Der Schmerz war tatsächlich so stark das ich vor Schreck aufgesprungen bin um nachzusehen was es sein könnte (am Spiegel).

Ich lief in unser Badezimmer und konnte inzwischen überhaupt nicht mehr schlucken weil der Schmerz zu stark war. Kaum schaute ich ihn den Spiegel, war der Schmerz wie vom Erdboden verschluckt.

Das einzige was nun blieb ist ein starkes Druckgefühl und leichtes Kribbeln innerlich als auch äußerlich am Rachen, bei jedem Schluckversuch.

Zur Verdeutlichung wo genau der Schmerz und der momentane Druck zu spüren war: http://imgur.com/RhE0S4q

Das ist alles ziemlich merkwürdig und ich wollte hier einfach mal nachfragen, ob jemand einmal das Gleiche erlebt hat?

mfg

Antwort
von Erigalus, 36

Ich habe das auch manchmal, genau wie Interessierter7 ist es ein Gefühl, als ob sich etwas in der Kehle verhakt hat. Habe zwar keine Idee, was der Auslöser dafür ist, kann's aber mittlerweile sehr gut bekämpfen: Mit den Fingern auf die schmerzende Stelle drücken, Kinn auf die Brust legen und 1-2mal schlucken. Damit sollte es sich dann wieder 'enthakt' haben.

Falls jemand weiß, worum es sich hierbei genau handelt, wäre ich für weitere Infos sehr verbunden.

Antwort
von Interessierter7, 41

da hat sich irgendwas "verhakt" oder so. Das geht von alleine wieder weg.

Hast vielleicht dabei ne komische bewegung mit dem Kopf gemacht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community