Frage von watermelxn, 68

Plötzliche Zunahme? Kann das am Wachstumsschub liegen?

Hallo, ich bin 15 und habe in den letzten 2-3 Monaten ganze 3 kg zugenommen. Ich weiss nicht warum und auch nicht wie. Habe finde ich normal gegessen. Vielleicht manchmal bisschen mehr aber 3 Kilo? Ich habe jetzt das Bedürfnis wenigstens 1-2 Kilo weniger zu wiegen. Ich bin normalgewichtig. Ich hab auch überlegt, ob das ein Wachstumsschub sein könnte, da ich meinen noch nicht hatte. Ich bin seit fast drei Jahren nur 1 cm gewachsen. Nimmt man bei einem Wachstumsschub erst zu und dann wächst man? Wie war das bei euch?

Antwort
von Pusteblume8146, 31

Wenn du schlank bist und nicht abnehmen willst, brauchst du dich eigentlich gar nicht zu wiegen. Was sind 3 kg? Früher hab ich mich noch gewogen, und da schwankte das Gewicht alleine um ca 1 kg, je nach dem ob ich was getrunken und gegessen habe oder nicht. 3 kg sind echt kein Drama und du bist in der Pubertät. Egal ob Wachstumsschub oder nicht, dein Körper wird es schon brauchen. Sonst hättest du nicht zugenommen ;)

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Wachstum & wachsen, 10

Hallo!  

Kann das am Wachstumsschub liegen?

Sicher aber mehr kann man nicht sagen weil es keine wirkliche Frage mit Inhalt gibt. Es fehlen sogar Gewicht / BMI und Geschlecht, alles Gute.

Kommentar von watermelxn ,

40,4kg, weiblich, 1,53m klein 😁

Kommentar von kami1a ,

Dann kannst Du eher etwas mehr wiegen.

Antwort
von toomuchtrouble, 41

Ich vermute mal ein Mädchen.... Solltest Du tatsächlich zwischen Deinem 12. und 15.Lebensjahr nur 1cm gewachsen sein, wäre das der erste Grund, um einmal bei einem Arzt/einer Ärztin vorbeizuschauen.

Alles andere liegt im Bereich der Norm beziehungsweise ist Teil der Körperwahrnehmungen, die Mädchen in dem Alter leider häufig haben. Zum Glück kommen die meisten ohne Essstörung aus. Bei Dir bin ich mir nicht sicher.

Antwort
von GravityZero, 36

Du wirst dein restliches Leben immer mal wieder zunehmen, das ist völlig normal. Es gibt auch Schwankungen die von vielen Faktoren beeinflusst werden. Warum glaubst du dass du noch einen Schub bekommst? Das ist sicherlich nicht garantiert.

Antwort
von Belladonna1971, 23

Du entwickelst weibliche Formen. Dein Körper benötigt dafür auch Hormone und diese wiederum benötigen ein bestimmtes Gewicht, welches recht individuelle sein kann.

Diese Vreänderungen sind nicht immer leicht zu akzeptierne, vor lalem, wenn man mitten drin steckt.

Freu Dich, wenn Du normalgewcithig bist (ws auch immer das heißt).

Antwort
von DieTrulla, 29

Was sind schon 3 läppische Kilo?! Deswegen brauchst du dir nun echt keinen Kopf zu machen.

"Plötzliche Zunahme" hätte für mich jetzt sowas bedeutet wie 10-15kg aufwärts..!

Ich kann mich nicht erinnern, ob ich jemals so ne Art Wachstumsschub hatte.. denke eher, dass ich ne zeitlang stetig, aber sehr langsam ein bisschen gewachsen bin und dann iwann Schluss war.

Kommentar von toomuchtrouble ,

Natürlich gibt es den normalerweise bei Mädchen mit 13, bei Jungen mit 14 diesen Wachstumsschub. Das ist dieser kurze Zeitraum, wenn Mädchen plötzlich einen halben Kopf größer als ihre gleichaltrigen Jungen sind und hier vor allem die Zwerge in tiefe Sinnkrisen stürzen.

Kommentar von DieTrulla ,

Mag ja sein, dass es "normalerweise" so ist. Heißt nur nicht, dass es zwingend bei jedem so auftritt. Ich hatte sowas, soweit ich weiß, nicht. Und war auch nie größer als die Jungs. ;)

Kommentar von Pusteblume8146 ,

Jeder Mensch ist anders! Die einen wachsen viel, die anderen sehr wenig. Die Einen bekommen früher Brüste, die Anderen erst mit 15. Der Eine kommt früher in den Stimmbruch, der Andere einige Zeit später. Du kannst nie sagen “genau in dem Alter passiert das uns das“. Lass dich von deinem Körper und deiner Entwicklung überraschen - ändern kannst du eh nichts.

Antwort
von Aseiir0n, 29

du kannst doch nicht dein leben lang auf dem selben gewicht bleiben. 3kg sind nicht viel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community