Frage von marctyyy, 63

Plötzliche Übelkeit bei Autofahrten?

Mir wird seit kurzem unregelmäßig übel bei Autofahrten als Beifahrer. Bis vor ein paar Wochen war alles super, ich konnte als Beifahrer Stunden lang am Handy sein oder sonst was. Nie wurde mir übel. Jetzt gucke ich extra auf die Straße und mir wird plötzlich übel bis hin zum übergeben. Komischerweise auch nicht immer. Was kann das sein, hat jemand anders das auch mal gehabt?

Antwort
von Alopezie, 22

Vllt hat das Auto Gerüche die navh einer Zeit zur Übelkeit führen. Auto mal von innen schön sauber machen, Scheiben natürlich auch ;) Kaugummi kauen soll helfen, genauso wie ab und zu ein kleinen schlug trinken 

Antwort
von langsamreichts, 41

Habe letztens noch gehört, dass das auch am Handy liegen kann.
Leg es einfach mal beiseite, schmeiß ne CD rein und kurbel das Fenster runter. Kaugummi kauen soll auch helfen !

Kommentar von marctyyy ,

Handy benutze ich extra nicht mehr, gucke auf die Straße, trotzdem :(

Kommentar von langsamreichts ,

Vielleicht liegt es dann wirklich am Fahrstil, was falsches gegessen oder einer Schwangerschaft? *grins*

Antwort
von Maxmusterfrau9, 34

Vielleicht hat das was mit dem Fahrer zutun ;) 

Kommentar von marctyyy ,

Leider nicht, ist ein angenehmer Fahrer und auch bei anderen das selbe Problem 

Antwort
von DJFlashD, 32

Dann achte ab jetzt auf die Straße .. Ich bekomm da auch immer kopfweh wenn ich nebenher am hdy bin ..

Kommentar von marctyyy ,

Mache ich, trotzdem 

Kommentar von DJFlashD ,

ach trotzdem? das ist komisch o.O dann würd ich vlt echt mal nen Arzt fragen, normal sollte einem da nicht mehr schlecht werden... ist das in jedem auto so?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten