Frage von j9601, 35

Plötzliche Symptome der Pille/SSA weg?

Ich hatte Sex mit meiner Ex-Freundin, die momentan die neue Pille Minisiston nimmt und sie hatte bisher Probleme damit, Zwischenblutungen etc, Abbruchblutung kam zu spät.. der Arzt wollte ihr allerdings keine neue verschreiben.

Hatten dann Sex und sie beschwerte sich ca zwei Wochen später darüber, dass sie Unterleibschmerzen hat. Als ich ihr dann mitteilte, dass es eine einmalige Sache war und nichts mehr aus uns werden wird, war sie natürlich nicht so erfreut und war enttäuscht, wo durch sie wohl großen Stress ausgeliefert war.

Am Abend unterstellte sie mir noch, dass ich nur noch mit ihr kommuniziere um die vergewissheit zu haben, dass sie nicht Schwanger sei und das sie das unfair finden würde. Zwei Stunden später waren dann da wohl auch noch Übelkeit, Schwindel und schmerzende Brust mit von der Party.

Gestern beklagte sie sich oft drüber und es kam mir teilweise so vor als würde sie mir vor allem weil sie weiss wie sehr ich panik davor habe vater zu werden einen kleinen Racheakt spielen. Meinte auch noch dass ich recht habe und es besser ist wenn nichts mehr zwischen uns ist.

Und gestern Abend urplötzlich, keine Beschwerden mehr, alles weg, nur noch das übliche Ziehen vor der Pilenpause in die sie heute geht.

Was haltet ihr davon? Nebenwiekung der Pille die plötzlich aufgehört haben? Lag es am Stress? Die Pille hat sie immer genommen und soweit sie weiß auch ohne Fehler.

Antwort
von steinbocks, 16

Ich denke sie will dich ärgern oder deine Aufmerksamkeit. Das ist typisch für viele (nicht alle) Frauen... Ich als Frau kann nur sagen dass ich nicht glaube dass sie schwanger ist. Selbst wenn sie die Pille mit Absicht mal weg gelassen hätte wird man nicht gleich schwanger. Bzw das ist eher unwahrscheinlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten