Plötzliche ohnmacht bei kleinem Mädchen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die kleine ist eine echte Quaseltante. Wenn sie mal am WE bei uns schläft, dann brauche ich anschließend 3 Wochen Urlaub. 😂
Sie lacht sehr viel und gerne. Ist gern albern. Sie schaut nicht gern TV, ist lieber draussen oder möchte Gesellschaftsspiele spielen
Alles normal finde ich.
Sie ist aber auch sehr verträumt und sie lässt sich leicht ablenken. Finde ich aber auch nicht schlimm.
Manchmal aber ganz selten ist sie aber so abgelenkt das man sie nicht ansprechen kann. Sie reagiert einfach nicht. Meinst lehnt sie sich dabei über einen Stuhl, oder draussen über einen Kletterbalken und guckt Starr geradeaus und träumt irgend etwas. Dann schüttelt sie sich kurz und sie spielt weiter. Wissen die Ärzte aber auch alles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob ein IQ mit 7 Jahren so Sinnvoll ist bezweifel ich. Aber ich denke nicht, dass jemand mit einem höheren IQ nicht so oft in Ohnmacht fällt bzw anders benachteiligt ist (siehe Stephen Hawking) wie andere.
Was man noch machen kann.. hm vllt etwas weniger Stress aussetzen wenn es nach dem Arzt davon kommt vielleicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sayu55
01.06.2016, 18:54

Das kind lebt wie jedes andere Kind.  Hat eine Schwester (9Jahre), sind sehr viel an der Luft. Haben einen Garten. Die Schule klappt jetzt wohl recht gut.

0
Kommentar von Gerrit2013
02.06.2016, 16:05

das freut mich

0

Nicht wegen Dummheit. Du hast es doch selbst schon geschrieben. Sie ist psychisch überfordert.

Es sollte schleunigst etwas an ihrer Situation geändert werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geschriehen sollte es heissen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung