Frage von Querdenker911, 52

Plötzliche auftretende Magenschmerzen - kennt das jemand?

Hallo ihr,

Vor Kurzem bekam ich extreme Magenschmerzen bzw. Krämpfe. Ich hatte schon Mittags ein Druckgefühl im Magen wobei ich mir Anfangs keine Gedanken machte. Die Krämpfe, welche sich dann über ca 8 Stunden hielten waren stellenweise so stark das mein Kreislauf kaum mehr mit machte und ich fast schreiend im Bett kauerte. Ich hatte Schweißausbrüche, Schüttelfrost, musste brechen - kurz gesagt ich dachte ich geh gleich hops.

Am nächsten Morgen ging ich zum Arzt. Diagnose...Harnwegsinfektion... Darüber wunderte ich mich doch sehr da ich keine typischen Symptome wie brennen beim wasser lassen habe. Nachdem ich einen zweiten Arzt aufgesucht hatte bekam ich die Aussage das ich eine Reizung des Blinddarms hab. Als ich dann im Laufe des Tages auch noch Zwischenblutungen bekam bin ich also wieder zum Arzt. Dieser tat es als Zufall ab konnte sich aber das ganze Zusammentreffen meiner Beschwerden auch nicht erklären. Da ich noch nie Zwischenblutungen hatte kommt mir das als wirklich sehr komischer Zufall vor.

Der Druck im Magen ist jetzt zwar besser aber noch nicht weg obwohl ich nun seit 5 Tagen Antibiotika nehme. Außerdem zwickt und sticht es immer wieder mal an meiner Kaiserschnittnarbe, es blutet immer wieder mal stärker dann schwächer und der Rücken tut mir seid gestern weh.

Ich bin mir unsicher ob ich vielleicht vorsichtshalber ins Krankenhaus fahren soll da ich ehrlich gesagt schiss hab das die mir den Blinddarm aus reiner Prophylaxe rausnehmen. Da wäre ich in meinem Bekanntenkreis jedenfalls nicht die erste.

Ich hoffe das vielleicht jemand schon mal ähnliches erlebt hat und mir nen Tipp geben kann wie ich weiter vorgehen soll.

Und bitte keine Klugscheißersprüche - ich weiß das dieses Portal keinen Arztbesuch ersetzt das habe ich auch nicht vor.

Danke schonmal vorab für alle konstruktiven Beiträge.

Liebe Grüße

Antwort
von lyka01, 36

Warst du beim Gynäkologen? Ich hatte mal ganz ähnliche Beschwerden 2 Monate nach der Geburt meiner Tochter. Krämpfe, Übelkeit, Schwindel und bin letzendlich umgekippt.

Bei mir fand man eine Tennisballgroße Zyste in der Gebärmutter, die das alles verursacht hatte.

Kommentar von Querdenker911 ,

Nein aber das werde ich dann mal schnell abklären. Danke für den Tipp

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten