Frage von Juleee182, 59

Plötzliche Angstzustände.... Kann es an den Hormonen liegen?

Guten Morgen,

letzte Woche Dienstag habe ich meine Regel bekommen und gleichzeitig auch Panikattacken, Angstzustände, Dauerschwindel und so ein schreckliches Unwirklichkeitsgefühl.... Seid Samstag ist meine Regel vorbei und seid dem geht es mir rein Psychisch eigentlich auch wieder besser nur fängt das ganze heute schon wieder an....

Kennt das Jemand? Bzw kann jemand sagen ob es vlt. wirklich "nur" die Hormone sind. Ich habe 2 Jahre lang auf Grund einer Endometriose Erkrankung die Pille durchgehend genommen und diese im September 15 aufgrund von Kinderwunsch abgesetzt.

Ich habe versucht meine Frauenärztin anzurufen aber da werde ich von der Schwester abgefimmelt.... Ich weis nicht an wem ich mich wenden kann. Ich hab richtig Angst das, das nicht wieder weg geht und versteife mich immer mehr da drauf.

Ich bin über jede Antwort dankbar!

Antwort
von Wonnepoppen, 44

Das ist traurig, wenn du von der "Schwester" abgewimmwelt wirst. 

Da würde ich es bei einem anderen Arzt versuchen, evtl. auch beim Hausarzt?

Kommentar von Juleee182 ,

Die ist leider schon im Urlaub.... Ich hab beim Vertretungsarzt angerufen aber die meinte nur ich solle mich über die Notaufnahme einweisen lassen. Das ist der letzte Schritt den ich gehen mag. Vorerst....

Kommentar von Wonnepoppen ,

Wer ist im Urlaub?

HA oder FA?

Evtl. hilft dir ein pflanzliches Beruhigungsmittel?

Aber ich fürchte, daß dir in der Apotheke auch geraten wird, daß du zum Arzt mußt?

Kommentar von Juleee182 ,

Mein Hausarzt ist im Urlaub. Ich habe mir gestern schon was geholt in der Apotheke aber so richtig helfen tut das nicht. 

Kommentar von Wonnepoppen ,

Was ist mit einem anderen FA?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten