Frage von bowinator, 27

Plötzliche Angst vor dem Führerschein und den Fahrstunden?

Hallo, bei mir ist es ganz komisch. Ich mache seit ca 5 Monaten meinen Führerschein und meine Theoryprüfung hab ich auch schon bestanden. Ich bin auch schon 8-9 Mal gefahren, aber seit ca 4 Wochen habe ich panische Angst davor eine Fahrstunde auszumachen. Ich weiß nicht was mit mir los ist. Vor den anderen Fahrstunden war auch nervös und angespannt, aber eine gewisse Anspannung ist ja normal. Ich bekomme richtige Angstzustände und würde am liebsten den Führerschein abbrechen, damit diesser Stress nicht mehr in meinem Leben ist. Aber ich weiß dass das nicht der richtige weg ist und eigentlich will ich auch endlich meinen Führerschein. Wenn ich mit meinem Vater auf dem Verkehrsübungspaltz bin bin ich total entspannt und es macht richtig spaß, aber sobald ich daran denke eine Fahrstunde auszumachen bekomme ich Panik. Also ich war schon immer ein Menschen, der viel zu viel denkt und sich schnell in etwas hieinsteigert. Wisst ihr vielleicht warum dass erst so plötzlich kommt oder habt ihr einen Lösungsvorschlag?

Antwort
von Rollerfreake, 10

Suche den Grund für deine Angst und versuche diesen zu beheben, es muss schließlich einen Grund dafür geben, das du bei deinem Vater entspannt bist und in der Fahrschule nicht. Liegt es am Fahrlehrer, daran dass das eine ein Verkehrsübungsplatz und das andere öffentlicher Straßenverkehr ist?, hast du Angst etwas falsch zu machen?. Wenn du die Ursache gefunden hast, ist sie sicher schnell behoben. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community