Frage von girlpower8, 18

Plötzliche Alkoholunverträglichkeit?

Ich bin 20 Jahre alt und habe immer schon gerne am Wochenende was getrunken und bin feiern gegangen. Auch wenn ich öfters mal so einiges durcheinander getrunken habe, habe ich dies erst am nächsten Morgen bemerkt durch leichte Übelkeit und Kopfschmerzen. Das war aber nie ein großes Problem. Vor zwei Wochen war ich auf einem Geburtstag und habe dort auch so einiges getrunken und mir ging es sehr gut. Letztes Wochenende war ich am Samstag mit Freunden in einem Club feiern. Zum Alkohol stieg auch normalerweise immer mal die Lust nach einer Zigarette und mir war am selben Abend niee schlecht nach dem trinken und rauchen. Als wir im Club waren habe ich nur Bier getrunken und war nicht einmal angetrunken, weil ich vorher gut gegessen hatte. Dann war ich draußen an der frischen Luft und habe eine geraucht und plötzlich wurde mir so schlecht. Habe direkt den Überschuss an Speichel in meinem Mund bemerkt und musste sogar einmal würgen. Habe aber nicht gekotzt. Den ganzen Abend ist mir dann die Lust am Alkohol vergangen. Zwei Tage später ging es wieder besser und ich habe gedacht, dass die plötzliche Übelkeit eine Ausnahme war. Sind dann wieder losgezogen. Haben in einem Restaurant gegessen und sind dann von Kneipe zu Kneipe gewandert und nach nur 3 Bier (!) und ohne eine Zigarette geraucht zu haben, wurde mir wieder soo schlecht. Habe sofort aufgehört zu trinken. Und ich war komplett nüchtern. Zwei Mal habe ich sogar wieder den Überschuss an Speichel gespürt und musste kurz würgen. Ist aber sonst nichts passiert. Aber woran kann das liegen, dass einem so plötzlich schlecht wird, obwohl das nie der Fall war? Seitdem ist mir die Lust am trinken echt vergangen...

Antwort
von Fanna1612, 16

Hey,

Ich bin zwar noch etwas jung, aber ich hätte da eine Idee. So wie sich das anhört , trinkst du normalerweise ja nicht gerade wenig. Du musst bedenken,  dass Alkohol auf eine gewisse Weise immer noch Gift für den Körper ist, welches,  ich glaube die Leber,  verarbeiten muss. Ich habe schon oft davon gehört, dass die Leber empfindlich sein soll und eine größere Menge an Gift nach einiger Zeit nicht mehr verarbeiten kann. Dies soll sich auch durch Würg Reiz bemerkbar machen. Ich weiß nicht,  ob ich damit recht habe. Du weißt bestimmt,  dass man nicht alles was im Internet steht, glauben soll😉 Naja,  einen Versuch war's wert. Bye! 

Antwort
von Meli6991, 18

wie wäre es mal den Alkohol sein zu lassen und sich nicht die ein Eimer Vollaufen zu lassen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten