Frage von Superwomaen, 18

Plötzlich wieder Schnupfen/Halsweh und Migräne wegen deutschem Wetter?

Hallo! vor etwa 11 Monaten war ich ziemlich erkältet, ich hatte eine verstopfte Nase, starke Halsweh und plötzlich jeden Tag Kopfweh. Als ich beim HNO- Arzt war, hatte er eine Nasennebenhöhlenentzündung diagnostiziert und mir Arzneimittel verschrieben. Es wurde zwar mit den Halsschmerzen besser, die Nase war auch nicht mehr so verstopft, dass ich nicht mehr atmen konnte, jedoch sind die Kopfschmerzen und leichter Schnupfen geblieben. Zudem Muss ich noch erwähnen, dass ich sehr viel Stress in dieser Zeit hatte.

Danach bin ich für 5 Monate ins Ausland zum arbeiten gegangen ( täglich 30 grad, Strand in der nähe) und all diese Symptome waren weg! Kaum bin ich jetzt wieder zurück in Deutschland, fängt das ganze wieder von vorne an!

Als ich damals mehrere Male beim HNO-Arzt war, war dieser sogar selbst überrascht, wieso ich noch Kopfweh und Alles andere habe... aber ich denke es lag am Stress.

Was denkt ihr? jetzt geht es mir wieder super, ich hab keinerlei stress oder sonst was, aber trotzdem kommen diese symptome wieder. liegt es am Wetter?

Antwort
von veronicapaco, 10

Das ist deine Psyche.
Und das kann auch mit dem wetter zusammen hängen. Viele Leute sind sehr wetterfühlig. Vielleicht solltest du mal zu deinem Hausarzt gehen und ihm alles genau schildern. Er wird dich zu dem richtigen Arzt verweisen. Ich vermute es wird der Therapeut :) viel Glück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community