Frage von Barbaraxyz, 156

Wieso habe ich einen plötzlichen und unerklärlich hohen Mobilfunkdatenverbrauch?

Hallo zusammen, ich bin kurzlich von NokiaWinphone auf MotoG3 mit Android umgestiegen. Prinzipiell alles super, nur verbrauche ich plötzlich innerhalb weniger Tage so viel Mobilfunkdatenvolumen, wie sonst in einem ganzen Monat. Mein mobiles Surfverhalten hat sich aber nicht geändert.

  1. (vermutlich saublöde) Frage: Braucht 4G und LTE mehr als vorher 3G? Dann wär schon alles klar... Würde es da was bringen auf 3G umzuschalten, mich hat die Geschwindigkeit nie gestört. Das kann ich hier bei Mobilfunkverbindung ändern, hab ich schon gesehen.

  2. Gibt es irgentwo die Möglichkeit, die Mobilfunk-Unterstützung bei schlechtem WLAN abzustellen? Beim Winphone ging das, aber bei Android find ich diese Möglichkeit nicht, und mein WLAN ist oft sehr schlecht, vielleicht liegts auch daran.

Den meisten Verbrauch hat mobil immer der Chrome-Browser, macht der irgendwas im Hintergrund was er nicht soll? Ich hatte vorher einen anderen Browser. Hintergrunddienste hab ich aber eh schon abgestellt. GooglePlay-Dienste geht eigentlich, ist nicht auffällig viel. Mobil mach ich eigentlich nur Mails und Whatsapp, hin und wieder bisserl facebook, aber nur kurz und ohne Videos zu schauen. Deswegen wundert mich das auch so mit dem Browser.

Kann mir vielleicht jemand hier weiterhelfen? Mit dem winphone hatte ich etwa 100mb im Monat, die sind jetzt schon nach paar Tagen futsch :-(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Erklaerbaer17, 124

Schau mal in deiner Einstellung des Handys da müsstest du genau einstellen können wann und wie dein Handy ins Internet darf

Synchronisiert es ständig Daten?

Hast du ihm außerhalb von WLAN Updaten erlaubt? 

Kommentar von Barbaraxyz ,

Danke - Synchronisation hab ich schon abgestellt, ebenso Update ohne WLAN.

Beim Winphone gab es so einen Punkt (habe leider die genaue Formulierung vergessen):

 "Mobile Datenverbindung bei schlechter WLAN Verbindung erlauben " (o.ä) - etwas adäquates find ich bei dem Android nicht, gibt´s so was überhaupt?

Kommentar von Erklaerbaer17 ,

Nein das macht das Handy automatisch sobald es kein WLAN findet

Kommentar von Erklaerbaer17 ,

Ich kann aber für Unterwegs bei meinem Samsung generell ihm verbieten ins Netz zu gehen aber ich muss dran denken. (Was ich natürlich nicht immer mache)

Kommentar von Barbaraxyz ,

Na super.... dann wird mir einiges klar - ich hab daheim oft ganz bescheidenes WLAN - wenn er sich dann jedes Mal gleich ins Mobilfunknetz einwählt, dann wirds natürlich teuer.... Danke

Kommentar von Barbaraxyz ,

So, nun habe ich einige Tage schon die Mobilfunkverbindung ganz deaktiviert, und schalte sie jeweils ein, wenn ich unterwegs was brauche - das geht ja ganz leicht über die Statusleiste oben.

Und ....tadadadaa, kaum noch Verbrauch.

Toller Vorteil, ich lass mich nicht mehr so hetzen mit emails und whatsapp, sondern schau einfach alle Stunde mal kurz nach, ob was wichtiges gekommen ist.

Und wenn ich daheim am WLAN bin, muß das Handy sich einfach begnügen mit dem was an Verbindung da ist, und geht nicht ständig zur Unterstützung ins Moilfunknetz - für Whatsapp reichts alle Mal, und den Rest mach ich vom Labtop.

Und ich weiß inzwischen auch, dass man  - auch wenn man die Mobilfunkdaten abschaltet, trotzdem noch telefonisch erreichbar ist...das war einer meiner großen Denkfehler...

So komm ich jetzt locker wieder mit meinem Datenvolumen hin - vielen herzlichen Dank!!

Antwort
von illerchillerYT, 99

Nein 4G verbraucht NICHT mehr Datenvolumen als 3G. Es ist lediglich schneller. Versuch mal 'Einsteungen'/'Datenverbrauch'/Optionstaste'/'Hintergrunddaten beschränken'. Gruß

Antwort
von Translateme, 95

Android hat die sehr unangenehme Eigenschaft, dass im Hintergrund alle möglichen Prozesse laufen, auf die du nur teilweise Einfluss hast. 

Es kommt darauf an, was du installiert und welche Einstellungen du vorgenommen hast. Einfach das Phone zu nehmen, und zu glauben die Standardinstallation sei optimal, ist ein fataler Irrtum. Es ist nicht notwendig, seine Daten im Sekundentakt zu aktualisieren, Standortabfragen durchführen zu lassen, Daten permanent an Dritte zu übermitteln, usw. 

Wenn du es als Telefon nutzt, brauchst du keine Daten. LTE ist was für Junkies. 3G tut's allemal. Wenn du fleißigst surfst oder sogar spielst, musst damit rechnen, dass das Vergnügen nicht umsonst ist. 

Ich empfehle dir aber schon aus Sicherheitsgründen alles zu deaktivieren, was du nicht unbedingt benötigst. Das beginnt schon beim W-Lan und dem GPS. 

Kommentar von Barbaraxyz ,

Danke für die ausführliche Antwort, nur leider passt es nicht so ganz zu meiner Frage...

Ich versuche gerade deinen Ironiemodus zu deaktivieren, und zu verstehen, was ich jetzt machen kann, leider bisher ohne Erfolg, denn ich habe bereits alles deaktiviert was ich nicht brauche, ganz doof bin ich ja auch nicht.

Und außer telefonieren möchte ich schon gern mal außerhalb der Wohnung meine emails checken, eine WhatsApp schreiben - deswegen habe ich ja ein Smartphone....

LTE / 4G ist voreingestellt - ich wollte nur wissen, ob das mehr Volumen verschleudert als 3G, wär ja durchaus denkbar, obwohl mein höchst internetaffines Kind sagt, dem wäre nicht so...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community