Frage von Liiisa95, 40

Plötzlich sehr anfällig für Sonnenbrand?

Huhu ihr lieben,

ich bin sonst immer eher der Hauttyp gewesen, der stundenlang (auch ohne Schutz) in der Sonne sein konnte & einfach nur schön braun geworden ist.
Aber seit diesem Jahr ist es so, dass ich kaum braun werde & gleich immer einen Sonnenbrand bekomme. Es reichen 10-15 min in der Sonne aus & ich bin krebsrot. Nicht mal eine leichte Sonnencreme hilft so recht. Dieses Jahr habe ich inzwischen schon meinen 4. Sonnenbrand & null Bräune.
Nur kann ich mich auch nicht jedesmal eincremen, wenn ich nur mal schnell in die Stadt will oder nur mal schnell was im Garten mache. Ich kann es absolut nicht nachvollziehen. Klar wenn ich sonst 2 Stunden in der prallen Sonne verbracht habe, ohne Sonnencreme, war es schon ein wenig rot. War aber dann auch spätestens am nächsten Tag weg. Inzwischen ist es ja so, dass es jedesmal schmerzhaft ist, ich nacht's nicht mal schlafen kann & es mindestens eine Woche andauert, bis es komplett weg ist. Mein Gesicht kann ich auch nicht wirklich mit Sonnencreme eincremen, da ich an sich dieses ölige nicht vertrage (nur im Gesicht, durch Akne).
Meine Frage ist nun, ob es bestimmte Gründe geben kann, warum ich jetzt so anfällig bin. Gibt es irgendwas, was man dagegen machen kann, abgesehen von Sonnencreme? Sollte man einen Hautarzt aufsuchen?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten & Tipps

Antwort
von fernandoHuart, 27

Es bedeutet dass deine Haut die Grenzen des machbares erreicht hat. Und/Oder dass die Bestrahlung anders ist.

Ein Hautarzt besuchen ist die richtige Empfehlung.

Antwort
von AquaDave, 24

Die UV-Strahlung nimmt von Sommer zu Sommer in den letzten Jahren aufgrund des Klimawandels immer mehr zu das könnte der Grund sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community