Frage von Verihihi, 27

Plötzlich schwache Periode (Pilleneinnahme seit 6 Monaten)?

Hallo, ich bin etwas besorgt. Ich nehme die Pille seit 6 Monaten und die Tage wurden dadurch leicht schwächer (hatte meine Tage eig nie sehr stark). Die Menge und der Verlauf war von Zyklus zu Zyklus nie stark schwankend, nur die letzte Periode kam mit am Anfang (1-2 Tag) stärker vor. Musste alle 2h OB Normal wechseln. Nun bekam ich am Montag wieder meine Tage und sie waren leichter als sonst (ich hatte es schon mal, dass die erst am 2. Tag richtig anfingen). Heute ist schon Tag 3 und Montag war bis jetzt noch immer der stärkste Tag- mir kommt vor die bleiben dieses Mal so schwach. Muss ich mir Sorgen machen? Ich hatte keinen Sex, allerdings immer wieder Angst, dass irgendwer in unserem Haus masturbiert und irgendwo Sperma ist, in das ich fasse, wenn es frisch ist. Kann sowas passieren? Einnahmefehler hatte ich glaub ich keinen- einmal ist mir die Pille ins nasse (nicht mit Wasser volle) Waschbecken gefallen, aber ich hab die gleich rausgefischt und geschluckt. bitte um Hilfe verihihi

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Periode & Verhuetung, 22

Also es fängt ja schon damit an das du weder einen Zykus noch eine Periode hast.

Die Blutung die während der Pillenpause eintritt (falls sie es tut) wird durch den Hormonentzug herbeigeführt. Nimmst du also die Pille durch bekommst du diese Blutung auch nicht.

Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Blutungen außerhalb der Pillenpause sind Zwischen- bzw. Schmierblutungen. Dies sind Nebenwirkungen der Pille und können daher nie ausgeschlossen werden.

Ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von Verihihi ,

vielen dank :) ich weiß, dass das keine periode ist, aber es sagt jeder, dass er seine "Tage" hat, auch wenn es nur eine entzugsblutung ist. also ist das nichts ungewöhnliches, wenn die mal stärker, mal schwächer sind?

Antwort
von anapa, 14

Hallo
Also ersteinmal brauchst du dir keine sorgen zu machen wenn deine Periode mal schwächer ist, das ist vollkommen normal,also kein Grund zur Panik.

Aber wie kommst du darauf das in eurem Haus oder Wohnung Sperma verteilt ist?
Und warum solltest du davon schwanger werden?? Sehr lange überleben Spermien an der Luft nämlich nicht, und ich schätze ja auch mal nicht das du dir den ganzen Tag in den Schritt fasst oder?

Kommentar von Verihihi ,

vielen dank :) nein, natürlich mache ich das nicht :) aber ich mach mir ständig wegen irgendwelchen kleinigkeiten verrückt- was, wenn dies und das so wäre?- also meine tage sind nicht braun, das ist schon rot, aber halt eben um einiges schwächer als sonst. wenn das zb 5-6 tage so gehen würde, wie die am ersten tag waren, dann würde ich mir keine gedanken machen- sind dann halt schwächer und länger, aber die werden von tag zu tag schwächer, kommt mir vor :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community