Frage von Kiefman, 51

Plötzlich Schmerzen in der Schulter durch Fitnesstraining?

Hallo zusammen!

Ich trainiere seit kurzem in einem Fitnessstudio. Am Anfang war alles ok, doch jetzt nach einigen Wochen habe ich plötzlich ziemlich starke Schmerzen in meiner rechten Schulter (ich bin Linkshänder).

Hat jemand eine Ahnung woher das kommen könnte?! Kommt das tatsächlich vom Fitnesstraining oder ist das vielleicht sogar normal wenn man frisch mit dem Trainieren angefangen hat!?

Vielen Dank im Voraus!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Darkabyss, 46

Schmerzen sind kein gutes Zeichen. Auch beim Sport, Fitness und Bodybuilding sollte man nicht wirkliche Schmerzen haben. 

Ich vermute du machst Bankdrücken, hat dir eine Person die sich auskennt bereits geguckt, ob du die Übung richtig ausführst?

Kommentar von Kiefman ,

ch habe tatsächlich schonmal einen Trainer gefragt. Der meinte aber, er hätte mich während meines Trainings beobachtet und er könnte bei mir bei der Durchführung keine Fehler entdecken. Er meinte, dass sich mein Körper an die Belastung gewöhnen würde und ich auf die Zähne beissen soll wenns weh tut.

Aber gerade bei bzw. nach Übungen für die Brust ist es besonders schmerzhaft :/.

Kommentar von Darkabyss ,

Wann hast du mit dem Training begonnen, welches Anfangsgewicht, und welches Gewicht jetzt?

Kommentar von Kiefman ,

ich trainiere seit 6 Wochen. Das Bankdrücken mache ich bisher nur an der Multipresse. Da hab ich mit 30 Kilo angefangen und bin mittlerweile bei 40. Ich mach immer 12-10-8 Wiederholungen.

Kommentar von Darkabyss ,

Ist bei deinen Gewichten das Gewicht der Stange mitgerechnet? Du solltest dir Bankdrücken mit einer freien Hantel angewöhnen, da du dich sonst an eine falsche Haltung gewöhnst. Hattest du schmerzen während du die Übung ausführst?

Kommentar von Kiefman ,

nein das ist ohne Stange. Links und rechts hab ich jeweils eine 20kg-Scheibe drauf.

Das mit der Kurzhantel ist ein guter Tipp, der Bereich ist aber immer, wenn ich im Studi bin, von ziemlich zwielichtigen Typen besetzt, sodass ich da gar nicht rankomm bzw. mich da auch (noch) nicht richtig hintraue..

Kommentar von Darkabyss ,

Ich meinte nicht unbedingt mit Kurzhanteln. Einfach nur frei ohne schienen die dich führen. Und ignorier auf andere Typen, solange du die respektierst und nicht unhöflich bist kannst du wie alle anderen auch trainieren. Je härter die aussehen desto netter sind die aus meinen Erfahrungen.

Natürlich ist das Anfangsgewicht bei jedem anders, aber 30kg ... im Normalfall wären das mit Stange 50kg. Trainiere mal mit 10kg pro Seite maximal im Freihantelbereich. Nimm einen Trainer hinzu der sich die Ausführung anguckt. Aber bitte ein Trainer der so aussieht, als hätte er Ahnung. Als ich angefangen habe, habe ich immer den Trainer gebeten den ich selbst öfters mit Grundübungen hab trainieren sehen.

Antwort
von SilentPrayer, 46

Kann viele Gründe haben. Vielleicht hast du zuviel gewicht oder überanstrengst dich. Es kann aber auch sein dass du manche Übungen nicht ganz richtig machst und dadurch diese Schmerzen kommen, hatte die selbst mal ne Zeit lang bis ich gemerkt habe dass ich die Übung nicht ganz richtig ausführe :-)

Antwort
von Kiefman, 32

Vielen Dank soweit!

Ich habe tatsächlich schonmal einen Trainer gefragt. Der meinte aber, er hätte mich während meines Trainings beobachtet und er könnte bei mir bei der Durchführung keine Fehler entdecken. Er meinte, dass sich mein Körper an die Belastung gewöhnen würde und ich auf die Zähne beissen soll wenns weh tut.

Aber gerade bei bzw. nach Übungen für die Brust ist es besonders schmerzhaft :/.

Kommentar von Darkabyss ,

Man sollte den Trainer für so eine Aussage schon fast verklagen!!!

Expertenantwort
von Duke1967, Community-Experte für Fitness, 7

Wie die anderen bin auch ich der Meinung, dass Du Dich überanstrengt hast. Entweder zu viel Gewicht oder falsche Ausführung. Nun hast Du vermutlich eine Entzündung im Gelenk, die erst einmal gut abheilen sollte, d.h. KEINE Belastung mehr!!!! Ich würde auf jeden Fall einen Orthopäden aufsuchen, es kann auch u.U. ein sog. Impingement Syndrom sein. Das könnte einen Riss in der Supraspinatus-Sehne bedeuten. Ich selbst habe drei Schulter-OPs deswegen ertragen müssen, weil ich nicht rechtzeitig genug auf die Signale meiner Schultern geachtet habe. Das solltest Du Dir wirklich ersparen. Vielleicht ist es mit einer Spritze oder auch mit Medikamenten getan. Trainieren solltest Du bis zur endgültigen Diagnose GANZ SICHER NICHT!!!! Dein Trainer sollte mit solchen Aussagen vorsichtig sein, es könnten so Schadensersatzklagen auf ihn zukommen. Auch sollte er sich mal fortbilden oder seine Lizenz zurückgeben. Gute Besserung, viel Glück. LG

Antwort
von VeraVerena, 50

Überprüfe ob du die Übungen richtig ausführst und die richtigen Muskeln belastest. Außerdem kann es sein, dass du zu viel Gewicht drauf gelegt hast.
Es kann auch sei, dass du deine Schulter falsch belastet hast.

Erstmal Schulter nicht mehr belasten, schonen und einen Trainier anfragen :)

Antwort
von Doktorfruehling, 28

Deine Sehnen und Baender muessen sich der Belastung ebenso anpassen wie deine Muskulatur. Mach langsam und lass den Supermann Zuhause. Es dauert einige Zeit bis sich alles gut einspielt. No Pain No Gain zaehlt anfaenglich nicht 😀

Antwort
von Backfisch09, 51

Das hatte ich auch ...dass ist wenn man nie trainiert hat und jetzt auf einmal anfängt ...geht nach einiger Zeit weg

Kommentar von Kiefman ,

also einfach auf die Zähne beissen und weitertrainineren auch wenn man Schmerzen hat? Dann geht's weg!? Also muss sich mein Körper einfach an die Belastung (und die Schmerzen) gewöhnen!?

Kommentar von Darkabyss ,

Nein, hör nicht auf ihn. Wenn es weh tut sofort aufhören!

Kommentar von Kiefman ,

das gleiche hat ja aber auch der Trainer im Studi gesagt!?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community