Frage von nennmichcristii, 29

Plötzlich in anderen verliebt?

Hallo zusammen

Ich bin ein 19 Jähriges Mädchen mit psychischen Problemen.

Die psychischen Probleme sind wohl eine Depression, vielleicht auch nicht bin erst seit kurzem in Behandlung.

Mein Freund, mit welchem ich seid 2.5 Jahren zusammen bin, war vorher schon etwa 5 Jahre mein bester Freund. Er war immer für mich da, schon seid meine psychischen Probleme mit 14 Jahren begonnen haben. Immer stand er mir zur Seite, nie hat er mich verurteilt.

Ich wollte immer nur ihn, er war wie ein Gott für mich. Ich gebe zu, mich ihm in vielerlei Dinge auch angepasst zu haben, was Musik, Hobbies und Freunde betrifft.

Da ich Antidepressiva nehme, schob ich den Verlust meiner Lust gegenüber meinem Freund auf diese.

Nun arbeitet seit 2 Wochen ein neuer Junge bei uns. Wir kannten uns vorher flüchtig durch Freunde. Also war es beinahe klar, dass er die Pausen und Mittagspausen mit mir verbringen wird. Und plötzlich, wie sollte es anders sein, hatte ich totaaale Schmetterlinge im Bauch!

Meine Gefühle spielen verrückt. Manchmal habe ich das Gefühl, auch seinerseits ein Funken zu spüren. Er aber hat auch eine Freundin.

Ich habe auch totale Lust auf diesen Jungen, das kribbeln im Bauch macht mich auch ganz wuschig. Am Wochenende hatte ich Sex mit meinem Freund. Ich habe da aber gar nichts gespürt, keine Erregung, kein echter Orgasmus...

Ich weiss nun nicht was ich tun soll, ich habe ja nichtmal eine Frage gestellt.

Vielleicht hat jemand von euch ja ähnliche Erfahrungen gemacht, und kann mir darüber berichten und Meinungen austauschen, TIpps geben,...

Antwort
von MirlieB, 29

Nach 2,5 Jahren Beziehung ist es normal, wenn sich deine Lust ein wenig reduziert. Verwechsel das nicht mit "Ich liebe ihn nicht mehr"! Ich würde diese Beziehung nicht leichtfertig aufs Spiel setzen. Noch dazu, wo es schwierig werden könnte, da der andere ne Freundin hat. Und was machst du dann, wenn nach 1-2 Jahren die Schmetterlinge nicht mehr flattern? Liebe ist mehr als Verliebtsein.

Kommentar von ScreenTea ,

Sehe ich auch ganz genau so. Immerhin steht er trotz deiner Probleme so lange zu dir und was du beschreibst ist zum Teil normal. Liebe ist Geborgenheit und Fürsorge, Schmetterlinge in Bauch sind nur Hormone und Verliebtheit. Und sehe es auch mal so, das wenn es schief läuft mit dem Jungen auf der Arbeit du ihn dennoch jeden Tag sehen musst und zusätzlich deinen besten/festen Freund verloren hast. Handle deiner Psyche zuliebe schon nicht selbstzerstörerisch. Allgemein ist von Beziehungen und Liebeleien auf Arbeit und in WGs meist abzuraten.

Antwort
von Mischiiii919, 15

Du vergisst das Liebe sich verändert. Die Schmetterlinge werden zu vertrautheit. Umso mehr man sich kennt umso weniger gibt es diese Schmetterlinge.

Und dadurch das du so Peobleme hast würde ich eh vorsichtig sein. Nicht viele Kerle werden deine Probleme so leichtfertig hinnehmen und dich so unterstützen.

Hinterher wirds dem neuen zu viel und du hast keinen mehr.

Antwort
von KeinNameFrei08, 13

Rede mit jemandem, auch wenn es peinlich ist!!!

Frag deine Freunde oder deinen Therapeuten, was sie davon halten und was du ihrer Meinung nach machen sollst.

Ich finde es immer hilfreich, dann aus mehreren Antworten auszuwählen, welche dir am ehesten zuspricht.

Antwort
von CockiUndBaby, 22

Dein armer Freund

Kommentar von nennmichcristii ,

Wow, sehr hilfreich. Danke!!

Kommentar von CockiUndBaby ,

Was soll ich gegen deine Gefühle schreiben, für mich ist dein Freund das opfer und wenn es so beginnt wirst du ihn auch iwann für jmd Anderen verlassen, zufrieden?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community