Frage von huthut2013, 33

Plötzlich gelenkschmerzen Mrt?

Liebe Comunity,

Ich leider leider seit kurzer Zeit an Knie und Ellenbogen schmerzen. Dazu kommen noch Ohren und Halsschmerzen. Ich war schon beim Hausarzt Ohren und Hals sind ok. Beim Ortopäden Knie waren nicht verdächtig/ Keine Schwellung. Ich werde heute nochmal zum Ortopäden gehen und nach einer weitern Untersuchung fragen, da meine Schmerzen leider nicht besser werden. Meine Frage macht man dann ein Mrt ? Zahlt dies die Krankenkasse. Können meine Schmerzen auch vom Stress der letzten Wochen kommen ? Ich stand sehr unter Strom ( habe meine 1. Ausbildung abgeschlossen und Privat Stress gehabt) ich habe echt Angst und hoffe es ist nichts ernstes... Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ? Ps Körperlich bin ich sonst Fit 1,77 und 63 kg und gesunde Ernährung und viel Sport. Freue mich über Rat und ermutigen :(

Antwort
von muckel3302, 17

Ein MRT wird von der Kasse bezahlt, wenn du eine Überweisung fürs MRT bekommst. Ich glaube aber nicht, dass das notwendig ist, denn nur wenn man vorher keine eindeutige Diagnose hat (z.B. über röntgen) wird ein MRT gemacht. Da es am Knie und Ellbogen gleichzeitig ausgeht, gehe ich von unspezifischen Reizerscheinungen aus, also nix schlimmes. Nat. kann Stress sowas begünstigen. Das alles ist nat. nur eine Vermutung von mir, genau sagen kann das nur ein Arzt.

Antwort
von huthut2013, 20

Ergänzend bei Bewegung werden die Schmerzen besser. 

Antwort
von ahilmicio, 11

Wenn auch der Hals und die Ohren weh tun ist es vielleicht irgendein Infekt, der auch die Gelenke beeinflusst. Als erstes wird der Arzt ein Blutbild machen..... MRT kommt nur beim Verdacht auf irgendetwas Bestimmtes ( z.B. Meniskusschaden o.ä. ) in Frage!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community