Frage von Karpardor, 62

Plötzlich Geld - Schülerbafög?

Ich stecke in einer Zwickmühle. Mir wurde ein 4stlg Betrag auf mein Konto eingezahlt von einer Versicherung! Leider habe ich das erst jetzt gemerkt, da ich immer am Anfang des Monats mein Konto kontrolliere und das Haushaltsgeld abhole für den Monat. Ich weiß auch jetzt wer mir das eingebrockt hat. Mein Problem: - Ich habe bereits Zinsen für das Geld bekommen - Ich bekomme Schülerbafög - Das Geld soll ich nicht zurücküberweisen oder angeben von wem es ist :-/

Wird mir jetzt nicht mein Bafög gestrichen? Vor allem da mir das Geld auch nicht gehört, aber ich kann oder soll nicht angeben wem es gehört... was mache ich? Mit mir wurde das auch nicht besprochen, ich wusste davon nichts und sitze jetzt hier blöd.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Samika68, 28

So, wie sich das für mich anhört, wird auf jeden Fall irgendein Amt "beschissen".

Wenn jemand anderes das Geld von der Versicherung auf Dein Konto hat überweisen lassen, hatte diese Person sicher einen ähnlichen Grund dafür wie Du - nämlich, dass irgendein Amt, davon nichts erfährt, um weiterhin (unberechtigt) Leistungen zu beziehen.

Du kannst Dir jetzt aussuchen, was für Dich persönlich besser mit Deinem Gewissen zu vereinbaren ist:

Entweder, Du überweist das Geld zurück oder, sofern die Bankdaten bekannt sind, auf das Konto dieser bestimmten Person, oder Du lässt es drauf und versuchst, diesen "Betrug" Deiner Bafög-Stelle zu erklären...

Kommentar von Karpardor ,

Ich wusste davon ja nichts und stecke jetzt damit drin. Ich will aber der anderen Perosn asuch nicht schaden. Gibt es da keinen Mittelweg wie ich das glatt regeln kann - das die besagte Person sich um den *** selber kümmern kann?

Kommentar von Samika68 ,

Welchen Mittelweg sollte es geben?

Du kannst entweder das Geld auf Deinem Konto lassen und dafür u. U. "büßen" - oder Du überweist es der Person, der es letztendlich gehört und lässt diesen Menschen dafür haften.

Notfalls der Versicherung zurücküberweisen.

Egal, was Du unternimmst - einer von Euch beiden muss dafür geradestehen und da Du eher unbeteiligt bist, würde ich persönlich vorziehen, die Verantwortung dem zu übertragen, der daraus einen Nutzen ziehen möchte!

Kommentar von Karpardor ,

Ich hoffe ich kann das noch als Fehler zurück buchen lassen (darauf bin ich gar nicht gekommen). Dann steht ja auch die andere Person mit dem Problem alleine da - aber ich will dieses Problem nicht zu meinem machen. Hoffe das klappt ohne weiteren schaden :-(((

Und was mache ich mit diesen blöden zinsen? kann ich die dann reklamieren? Ist nicht viel aber trotzdem.

Kommentar von Samika68 ,

Die Zinsen wurden Dir ja von der Bank aufgrund des Kontostands gutgeschrieben.

Ich würde, wenn es wirklich ein geringer Betrag ist, diese Zinsen nicht wirklich beachten, bzw. als "Entschädigung" für Deinen Ärger behalten.

Kommentar von Karpardor ,

Oh, man... ich hoffe ich kriege da keine Probleme... stecke mitten in den Prüfungen und lebe jetzt schon immer im am Ende des Monats im minus... da kann ich das echt nicht auf den letzten metern gebrauchen :-(( .

Danke für deine Hilfe und Zeit !

Kommentar von Karpardor ,

Huhu - habe das Geld zurücküberwiesen und mich beim Bafögamt gemeldet. Diese meinten es ist alles in Ordnung *puh*. Stress habe ich zwar jetzt mit der mir bekannten Person... aber naja... besser als das was mich erwarten könnte. Sag ich jetzt mal so xD

Kommentar von Samika68 ,

Finde ich prima, dass Du dich dazu entschieden hast, das Geld zurückzuüberweisen!

Du hast sogar das Amt darüber informiert - toll!

Meiner Meinung nach hast Du richtig gehandelt - nun soll die Person, die die ganze Angelegenheit betrifft, das für sich klären.

Der Stress zwischen Euch wird sich schon wieder legen!

Alles Gute!

Antwort
von Ashuna, 36

Geh zu deiner Bank und rede mit denen darüber. Danach informierst du das Amt.

Kommentar von Karpardor ,

Ich will aber auch nicht der anderen Person schaden :-/ komme ich da irgendwie sauber raus?

Kommentar von Ashuna ,

Generell ist es nicht dein verschulden wenn du Geld überwiesen bekommst. Du hättest es sogar direkt melden sollen als du es gesehen hast. Die Banken haben genau dafür einen Kundenschutz. Also schnellstmöglich zur Bank und bescheid geben, die sorgen für eine Rückbuchung und das Geld ist weg (kümmen musst du dich da nichtmehr drum) lediglich solltest du wegen des Bafögs nochmal Informationen bei der Argentur einholen und mit denen die Situation abklären.

Kommentar von Karpardor ,

Streichen die mir dann auch die Zinsen - die möchte ich ja auch nicht dafür. :-(

Kommentar von Ashuna ,

Ja diese werden Rückgerechnet und auch überwiesen. Stehen dir ja auch nicht zu. :)

Kommentar von Karpardor ,

Oh, super! Vielen Dank! Ich hoffe damit bin ich raus aus der Sache und die Person steht auch am Anfang mit dem EIGENEM Problem :-D

Ich danke dir für die Hilfe und Zeit !

Antwort
von Dave0000, 26

Ich verstehe die Frage irgendwie nur teilweise

Dir hat eine Versicherung Geld überwiesen?
Ist das zurecht auf deinem Konto?

Kommentar von Karpardor ,

Nein, das wurde nicht mit mir besprochen - ich wusste davon nichts und indirekt werde ich nun gezwungen da mit zu spielen. Ich will aber in keinsterweise etwas damit zu tun haben und suche nun einen Weg davon los zu kommen in sauberer Sache. Mitmachen - nein danke! Ich weiß aber auch nicht ob ich das Geld einfach zurück buchen kann?

Kommentar von Karpardor ,

Das Geld gehört mir auch nicht!

Antwort
von ellaluise, 3

Du weisst schon, dass du auch einen Vermögensfreibetrag hast?

U.U. ist das Ganze gar nicht relevant.

Antwort
von Dave0000, 13

Ich stecke in einer Zwickmühle. Mir wurde ein 4stlg Betrag auf mein Konto eingezahlt von einer Versicherung!

-von einer oder von deiner ?

Ich weiß auch jetzt wer mir das eingebrockt hat.

-wer?

Mein Problem: - Ich habe bereits Zinsen für das Geld bekommen - Ich bekomme Schülerbafög - Das Geld soll ich nicht zurücküberweisen oder angeben von wem es ist :-/

Das du nicht zurücküberweisen sollst sagt wer? Und wieso nicht angeben von wem es ist??

Wird mir jetzt nicht mein Bafög gestrichen? Vor allem da mir das Geld auch nicht gehört, aber ich kann oder soll nicht angeben wem es gehört...

-Ich raff das nicht....

was mache ich? Mit mir wurde das auch nicht besprochen, ich wusste davon nichts und sitze jetzt hier blöd.

-wenn nichts mit dir besprochen wurde wieso sagst du dann das du irgendwem irgendwas nicht sagen sollst???

Kommentar von Karpardor ,

Das Geld wurde im Auftrag einer mir bekannten Person auf mein Konto veranlasst. Davon wusste ich nichts. Das Geld gehört mir deswegen auch nicht.

Kommentar von Dave0000 ,

Ist dir diese Person egal ?
Oder willst du diese Person decken?

Kommentar von Karpardor ,

Ist ein Familienmitglied... ich will keinen Stress. Ich suche eher einen Rückweg aus der Situation um alles wieder auf Null zu bringen. Damit halt die Person sich damit alleine auseinandersetzen muss und mich nicht belastet oder sich selbst.

Kommentar von Dave0000 ,

Die Summe der Person gegen Quittung aushändigen

Natürlich weißt du nicht das die Person betrügt und gingst nur davon aus das die Person kein Kto hat
(Ob das vorm Gesetz langt keine Ahnung)

Die Zinsen "könnten" evtl ne Rolle spielen aber sei da einfach bei all deinen Behörden offen und ehrlich
Hast ja ne Quittung das du es wieder weggegeben hast
Den Namen des Geldbesitzers wirst du bei deinen Behörden aber nicht verstecken können
Solltest du das aber wirst du garantiert einen finanziellen Nachteil daraus haben

Kommentar von Karpardor ,

Oh, man :-( ich komme bestimmt voll in die ***... obwohl ich noch nicht einmal bescheid wusste... ich bin so sauer und traurig. Wie schnell man in etwas mit hinein gezogen werden kann ist unglaublich.

Kommentar von Dave0000 ,

Naja du könntest dich auch ganz einfach davon distanzieren der Zahler kontaktieren und zurücküberweisen
Wenn du wissentlich machst worum man dich bittet kann man nicht u bedingt von "mit reinziehen" reden
Ehr "ausnutzen lassen"
Wenn du ihm helfen willst kannste es wie gesagt MIT Quittung an ihn auszahlen
Ansonsten wenn er dir egal ist (er hat ja nix mit dir besprochen da wäre ich sauer) kannstes auch zurückgeben
Aber das musste schon selbst entscheiden
Da wirste dann nicht mit reingezogen sondern hast selbst entschieden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community