Frage von Tahir1986, 35

Playstation VR Brille... jemand schon getestet?

Mir feht es vorallem darum ob und wie es ist normale Spiele drauf zu spielen wie Battlefield oder Fifa also im Prinzip als Ersatz für den TV damit ich meine Freundin nicht immer ins Schlafzimmer abschieben muss..

Hab gelesen das die Brille nicht wirklich eine riesen Auflösung ... jemand durch zufall paar informationen oder konnte mann das vll schon testen ?

Antwort
von newSteve, 8

Neenee, als Ersatz für einen TV taugt das nix. Zu niedrige Auflösung und schlechtere Grafik als PS4 (da aufwändigere Berechnungen).

Antwort
von Causal, 18

Moin Moin, ich hab die VR Brille bereits einige Male auf dem Kopf gehabt, es ist ein unglaubliches Erlebnis. Jedoch verwirrt es die Sinne noch sehr häufig, so dass ein längeres Zocken damit teilweise sehr schwierig ist. Ich glaube, dass so Spiele wie Fifa nur sehr sehr schwierig damit zu spielen sind.

Kommentar von Tahir1986 ,

inwiefern veewirrt? mir geht es ja nicht darum bei zb fifa nicht nach links rechts oder oben untrn zu gucken sondern einfach ein bild vor mir zu haben zum zocken... da zweifle ich aber an der auflösung... gerade jetzt wo ps4 pro kommz will ich ja nicjt was verschwommenes vor mir sehen..

Kommentar von Causal ,

Naja so eine Brille vor den Augen haben ist für die Wahrnehmung schon ein harter Brocken, der eine verpackt das mit seinem Gleichgewichtssinn sehr gut, andere haben damit schwierigkeiten. Die Folge ist dann, dass dir unter umständen schlecht wird.

Grundsätzlich kommt das auf einen Selbstversuch an, also wenn du eine Brille zuhause hast, dann teste es einfach. Aber sich für den Plan eine solche Brille anschaffen ist wohl eher keine gute Idee.

Die Auflösung bzw die schärfe des Bildes sind für diese Technik schon ziemlich gut. Die Frage ist eher ob es bei so einem schnellen Spiel wie FIFA mithalten kann?! Da kommt ja dann auch das Input-Lag zum tragen, da weiß ich leider nicht in wie weit es dauert die Bilder zu verarbeiten.

Vor dem Hintergrund, dass ich keine 'wissenschaftlichen' Belege für ein qualifiziertes Urteil habe, würde ich trotzdem aus den folgenden Gründen gegen eine Kombination aus VR-Brille und FIFA plädieren:

- sehr schnelles Spiel, daher Risiko fürs unwohl fühlen sehr groß

- Input Lag unbekannt

- ich vermute das Feeling geht ein wenig verloren bei der VR

das ist aber nur meine persönliche Meinung.

Alternativ würde ich einen 2. Fernseher oder ein Bildschirm aufstellen um daran zu zocken.

Kommentar von Tahir1986 ,

erstmal danke für die Antwort.. glaube auch das normale spiele nicjt gut drauf aussehen... 2. Fernseher kommt nicht in Frage noch ein zweiter 65 zöller muss nicht sein... für mich wäre die VR nur eine alternative zum TV... klar is sicherlich ne schöne sache aber wäre nicht der typ der dass dann andauernd für VR Spiele nutzen würde.. sehe das eher als spass mit freunden an einem We mal ... dementsprechend würde ich dafür rein zum VR zocke keine 400 zahlen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community