Platzwunde im Gesicht, Narbe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Narbe wird wohl nächste Woche noch rot sein.

Mir wurde ein Hüft-TEP eingesetzt. Die OP-Narbe am Oberschenkel wurde geklammert. Nachdem die Klammern gezogen worden waren und die Narbe äußerlich kompltt verschlossen war, habe ich sie mit Contratubex behandelt (wurde mir vom Arzt auch angeraten).

Das ist jetzt 5 Jahre her. Die Narbe ist fast unsichtbar.

Fang bitte nicht eher mit einer Creme an als es der Arzt erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, um deine Frage zu beantworten.

Wenn die Wunde verheilt ist ,hole dir in der Apotheke Calendula Creme von Weleda und schmier sie zwei bis drei mal auf die Narbe, leicht einmassieren,es dauert einige Zeit ,aber die Narbe wird immer besser werden

LG Luigi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das kommt natürlich immer auf die Wunde und Stelle an, mein bester Freund hatte mal unterhalb vom Kinn eine sehr Tiefe Schnittwunde, bei der die Vernarbung sehr schlimm aussah, die wurde dann mehrere Wochen mit flüssigem Stickstoff behandelt, mittlerweile ist die Narbe minimal.

Mach dich aber drauf gefasst dass es die nächsten Tage noch furchtbar aussehen wird.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt nicht auf die Länge sondern tiefe der Narbe an und ggf. ob dabei "Naterial" verloren ging. Platzwunden sind eher harmlos und nach längerer Zeit muss man die Narbe suchen.

Bei einer OP bekam ich eine sehr lange Narbe. Nach ein paar Jahren musste man sie auch suchen, aber minimal ist was zurückgeblieben.

Ich hatte damals ein Narbenspezifikum, das die Heilung fördert und vor allen Dingen eine Verhärtung verhindern soll. Das hatte aber die Kasse nicht übernommen und lag damals bei ca. 25,-/Tube. Ca. 100,- habe ich verschmiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erste Frage: Ja, Narbe bleibt. War der Arzt gut, die Stelle Ideal, der Hautzustand in Ordnung und die Nachversorgung ok, dann bleibt u.U. nur eine feiner, kaum sichtbarer Strich zurück. 

Wegen der Nachbehandlung mit Cremen frage bitte den Arzt, der die Nähte zieht. Er weiß, welche Präparate Dir nutzen, und kann Dir auch gleich ein geeignetes Rezept dafür ausstellen.

MFG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?