Frage von Tattyy, 101

Platzwunde beim Pferd, Sprunggelenk TA-Kosten?

Hallo ihr Lieben,

folgendes:

Mein Pferd wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag getreten und hat eine Platzwunge am linken Sprunggelenk außen davongetragen. Montagmorgen war es leicht geschwollen und minimal warm. Haben gespült. Gestern musste der TA aber kommen. Angerufen haben wir um 17:30 Uhr. TA war um 21 Uhr dann endlich da. Hat mit Wundlösung gewaschen, Antibiotikum gespritzt und ein Antibiotika in Pulverform dagelassen.

Meine Frage nun, ist das noch ein Notfall?

Und mit welchen Kosten kann ich ca. rechnen?

Hatte jemand schon etwas ähnliches?

Danke für eure Hilfe.

UPDATE 01.07.2016

Also, die Geschichte kostet mich 100 EUR.

Jetzt war der TA heute nochmal da, das Bein wieder geschwollen.
Die Wunde wird nun etwas nachgeschnitten, damit sie bluten kann und sehr wahrscheinlich kommen nochmal Medikamente dazu.
Kein Notfall, gestern war es ja um LÄNGEN besser noch, sie hat sich wohl auf die Nase gelegt...

Was wird mich das nun wieder kosten?

Langsam hab ich von Tierarztkosten genug :(

Expertenantwort
von Sallyvita, Community-Experte für Pferde, 43

Ein Notfall ist in der Regel nicht teurer als ein anderer Termin - es kommt halt auf den Wochentag und auf die Uhrzeit an. In der Regel ist es nach 18.00 Uhr etwas teurer, genau so wie an den Wochenenden.

Bei unserem Tierarzt wäre ich für eine solche Sache nach 18.00 Uhr ungefähr inklusive Anfahrt bei Kosten von 120 Euro.

Antwort
von beglo1705, 60

Oh ja, so einen Träumer hab ich auch. Ständig was anderes und der TA steht alle paar Wochen im Hof, um meinen Tollpatsch zu versorgen....

So eine Wunde würde ich nicht mehr als Notfall einstufen, der TA aber wahrscheinlich schon und die Kosten belaufen sich auf ca. 200€/300€, wenn sonst nix mehr (z.B. Röntgen) dazu kommt.

Kommentar von Tattyy ,

Meinst du, dass das so teuer wird? Wir hatten um 17:30 Uhr angerufen, ob an dem tag noch jemand kommen könnte, wir haben es nicht als Notfall deklariert. Und um 20:30 Uhr haben wir nochmal angerufen, daraufhin ist um 21 Uhr jemand gekommen.

Trotzdem so teuer?

Kommentar von beglo1705 ,

Das ist von Arzt zu Arzt verschieden. Kann mir aber nicht vorstellen, dass 21 Uhr die normale Sprechzeit des Tierarztes ist, somit wird er´s als Notfall verbuchen denke ich.

Bei meinem hat eine ähnliche Verletzung am Fesselgelenk mit allem Drum und Dran 220.-€ gekostet mit Nachsorge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community