Frage von FelixAE7, 13

Plattenkondensator, kann ich diese Aufgabe so rechnen?

Die Aufgabe lautet:

Zwischen zwei horizontalen Platten schwebt eine Probeladung mit der Ladung 5*10^-9 und einer Masse von 2 mg. Berechnen sie die Feldstärke.

Ich habe diese Aufgabe gelöst indem ich die Formel E=F/Q nach F umgestellt habe(EQ=F) und dann mit der Formel F=mg gleichgesetzt habe. Somit wäre meine Formel nach umstellen E=(mg)/Q also (0,0002kg9,89m/s²)/5*10^-9 mit einem Ergebnis von 292400 V/m ist dies richtig, kann ich so rechnen?

Antwort
von MichaelFaraday, 8



"mit der Formel F=mg gleichgesetzt habe"

du hast die Formel F=mg nicht mit EQ=F gleichgesetzt sonder du hast F=mg in F eingesetzt. 

vom Weg her ist es aber richtig :) Jedoch 

2mg sind sind nicht 0,0002kg. 

Ein normales gramm ist 1/1.000  von einem normalen kilogramm also schon 0,001

jetzt ist die vorsilbe mili davor also musst du das nochmal mal 10^-3 rechnen oder einfacher gesagt: 2mg sind 2*10^-6kg = 0,000002kg  

Und die Elektrische Ladung wird in coulomb angegeben 

V/m ist aber richtig du hast wahrscheinlich nur vergessen hinzuschreiben:) 


Kommentar von MichaelFaraday ,

aso Übrigens die Konstante g ist in unseren Breitengreisen 9,81m/s^2 :) rechne nochmal alles mit den richtigen werten 

Kommentar von FelixAE7 ,

Huppala, ich merke meine Konzentration ist nicht mehr ganz auf dem bestem Stande! Vielen Dank!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community